Böttcher | Kartell- und Lauterkeitsrecht in den Ländern der Andengemeinschaft | Cover

Böttcher

Kartell- und Lauterkeitsrecht in den Ländern der Andengemeinschaft

RA Georg Böttcher

2004, 360 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-0419-7

66,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Als sich die Länder der Andengemeinschaft (Bolivien, Ekuador, Kolumbien, Peru und Venezuela) zu Beginn der 90er Jahre der Marktwirtschaft zuwandten, gewann auch das Kartell- und Lauterkeitsrecht schlagartig an Bedeutung und durchlief seitdem eine enorme Entwicklung. Mit Ausnahme von Bolivien verfügen inzwischen alle Mitgliedstaaten sowie die Andengemeinschaft selbst über zum Teil sehr umfassende lauterkeits- und kartellrechtliche Bestimmungen, die in Kolumbien, Peru und Venezuela auch von neu geschaffenen nationalen Wettbewerbsbehörden rege angewandt werden.

Der Verfasser untersucht diese neuen Bestimmungen, ihre Anwendung in der Praxis sowie die Rechtsdurchsetzungsmöglichkeiten auf Gemeinschaftsebene in den einzelnen Ländern und vergleicht sie kritisch mit internationalen Vorgaben und der Praxis in Europa und Deutschland. Bei der Bewertung zeigt der Verfasser Augenmaß und Verständnis sowohl für die wirtschaftliche und politische Situation dieser Staaten als auch für die Notwendigkeiten eines modernen Wettbewerbsrechts.

Die Arbeit ist von höchster Aktualität und von größter praktischer Bedeutung für alle Leser, die am Wettbewerbsrecht der Andenstaaten interessiert sind.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriftenreihe zum Wirtschaftsrecht Lateinamerikas, Band 10.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr