Becker / Hohnerlein / Kaufmann / Weber

Die 'dritte Generation'

Rechte und Förderung von Kindern in Deutschland, Frankreich, Italien und Schweden

Von Prof. Dr. Ulrich Becker, Dr. Eva Maria Hohnerlein, Dr. Otto Kaufmann, Dr. Sebastian Weber

2014, 573 S., Gebunden,
ISBN 978-3-8487-1706-4

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

109,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Die Studie befasst sich mit der rechtlichen Gestaltung einer kindorientierten Familienpolitik in vier europäischen Ländern mit unterschiedlichen sozialstaatlichen Arrangements. Ziel ist es, das Spektrum an Maßnahmen und Interventionen zur Gewährleistung des Rechtes von Kindern auf materielle Ressourcen und kindgerechte Betreuung systematisch zu erfassen und die Komplexität der „Leistungen für Kinder“ im Spannungsfeld öffentlicher und privater Verantwortung aufzuzeigen:

Wie wird das Recht des Kindes auf Unterhalt und Betreuung geschützt, wie und weshalb soll der Staat Eltern in ihren Elternfunktionen unterstützen? Wie wirken sich Grundprinzipien wie die Gleichstellung aller Kinder unabhängig von ihrem Geburtsstatus auf sozialrechtliche Leistungen aus? Die vier Länderstudien analysieren Unterschiede und zunehmende Gemeinsamkeiten hinsichtlich der Begründung einer öffentlichen Verantwortung für die junge Generation. Die vergleichende Auswertung stützt sich auch auf gemeinsame europäische und internationale normative Vorgaben.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien aus dem Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, Band 61.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr