Berchtold / Huster / Rehborn

Gesundheitsrecht

SGB V | SGB XI

Großkommentar

Herausgegeben von VRiBSG Dr. Josef Berchtold, Prof. Dr. Stefan Huster, RA Prof. Dr. Martin Rehborn

2015, 2952 S., Gebunden,
ISBN 978-3-8329-6161-9

198,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Das Recht der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung gehört zu den dynamischsten Rechtsgebieten überhaupt. Der neue Großkommentar gibt Rechtsanwaltschaft wie Gerichten, insbesondere aber auch Leistungsträgern, Leistungserbringern und Aufsichtsbehörden Orientierung: Er kommentiert minutiös die beiden Gesetzeswerke, arbeitet gemeinsame Grundstrukturen des SGB V und SGB XI heraus und kommt so zu neuen Argumentationsmustern für das Gesundheitsrecht.

Passgenau zu den Reformen 2015:
Am 1.1.2015 treten umfangreiche Reformen in der gesetzlichen Pflegeversicherung in Kraft. Durch das Erste Pflegestärkungesetz (PSG I) werden u.a. die Leistungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ausgeweitet und ein neuer Pflegevorsorgefonds eingerichtet. Auf Grundlage des Pflege-Auszeit-Gesetzes können Arbeitnehmer eine zehntägige Auszeit zur Pflege eines Angehörigen nehmen – bei weitgehendem Lohnausgleich. Darüber hinaus bestehen neue Ansprüche auf eine Reduzierung der Wochenarbeitszeit, eine Freistellung bis zu sechs Monaten sowie auf ein zinsloses Darlehen

Zudem greifen mit Jahresbeginn 2015 wesentliche Änderungen durch das GKV-Finanzstruktur- und Qualitäts-Weiterentwicklungsgesetz: Zu nennen ist hier insbesondere die Neuregelung des Zusatzbeitrags und dessen Ausrichtung an der Einkommenshöhe.

Meinungsstark und kritisch
Alle drei Reformen waren politisch hoch umstritten und eröffnen vielfältige Rechtsfragen. Der neue Großkommentar zum Gesundheitsrecht (SGB V und SGB XI) erklärt nicht nur die Motive, die den Änderungen zugrunde liegen und welche Ziele mit Ihnen verfolgt werden. Vielmehr sind auch die Auswirkungen für die Beratungspraxis im Gesundheitsrecht durchgängig berücksichtigt. Bei den Leistungsansprüchen wird dabei die Perspektive der Versicherten in den Vordergrund gestellt.

Das Autorenteam
aus Wissenschaft, Justiz, Anwaltschaft und Verwaltung präsentiert und erläutert nicht nur die einschlägige Rechtsprechung, sondern stellt die Bestimmungen des SGB V und des SGB XI in den größeren Zusammenhang, benennt und analysiert ungelöste Fragen und Kontroversen, zeigt Lösungswege auf und setzt sich mit den wissenschaftlichen Debattenbeiträgen auseinander:
RA Dr. Horst Bartels | Prof. Dr. Peter Baumeister, Rechtsanwalt | Jonas Baumeister, B.A.| VRiBSozG Dr. Josef Berchtold | RA Andre Bohmeier | Jun.-Prof. Dr. Judith Brockmann, Maître en Droit | Prof. Dr. Frauke Brosius-Gersdorf, LL.M. | Prof. Dr. Benedikt Buchner, LL.M. | Dr. Alfred G. Debus | RA Dr. Ulrich Denzel, LL.M. | RA Martin Ebach | Prof. em. Dr. Ingwer Ebsen | Priv.-Doz. Dr. Andreas Engels | Prof. Dr. Philipp S. Fischinger, LL.M. | RA u. FA MedR Dr. Martin Greiff, Mag. rer. publ. | Prof. Dr. Stefan Greiner | Heinrich Griep | RAin u. FAin MedR Anke Harney | Prof. Dr. Timo Hebeler | Prof. Dr. Hans Michael Heinig | Prof. Dr. Wolfram Höfling, MA | Prof. Dr. Stefan Huster | Sandra Isbarn | Prof. Dr. Markus Kaltenborn | Prof. Dr. Thorsten Kingreen | Hartmut Kirch | RA Peter Knüpper | Prof. Dr. Christian Koch, Rechtsanwalt | RA Dr. Marco König | RA Dr. Martin Krasney | RAin u. FAin MedR Dr. med. Inken Kunze | RAin u. FAin MedR Claudia Mareck | Hildegard Nebel | RA u. FA MedR Dr. Michael Ossege, LL.M. | Ulrich Paschek | RA Dr. Andreas Penner | Dr. Annette Prehn | RA u. FA MedR Dr. Rudolf Ratzel | RA u. FA MedR Prof. Dr. Martin Rehborn | RA u. FA ArbR Daniel Renger | Dr. Heribert Renn | RA u. FA MedR Dr. Benjamin Reuter | RAin Anne Schäfer, M.A. | Dr. Nils Schaks, licencié en droit | Prof. Dr. Bernd Schlüter, Rechtsanwalt | Prof. Dr. Margarete Schuler-Harms | Priv.-Doz. Dr. Jens Andreas Sickor | RiSG Joachim Simon | RAin u. FAin MedR Dr. Heike Thomae | Volker Ulatowski | Dr. Nils Ullrich | Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein | RA Dr. Sebastian Weber | RA Dr. Christoph Weinrich | RA u. FA MedR Lars Wiedemann | Dr. Karin Ziermann

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr