Bulanova-Hristova

Von Sofia nach Brüssel

Korrupte Demokratisierung im Kontext der europäischen Integration

Von Dr. Gergana Bulanova-Hristova

2011, 433 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-6037-7

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

69,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

In dieser Studie wird die Frage gestellt, weshalb es Bulgarien nicht gelingt, wirksam gegen Korruption vorzugehen. Die bisher erfolglose Korruptionsbekämpfung – so die hier vertretene These – ist auf schwache Staatskapazitäten und auf korruptionsbegünstigende Kontextfaktoren zurückzuführen.

Anhand umfassender Dokumentenanalyse, Medienmonitoring und Experteninterviews erarbeitet die Autorin eine qualitative Diagnose der Kapazitätenschwachstellen und der möglichen Lösungsansätze. Es handelt sich um eine Evaluation von administrativen Kapazitäten (Institutionen und Gesetze), Akteurshandeln (staatliche und nichtstaatliche Vetogruppen) und kontextuellem Einfluss (Transformations- und Europäisierungsprozesse). Hierbei werden die markantesten Korruptionsfälle der letzten 20 Jahre detailliert ausgewertet.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften – Politik, Band 176.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr