Deutscher / Ihne | 'Simplizistische Lösungen verbieten sich' | Cover

Deutscher / Ihne

'Simplizistische Lösungen verbieten sich'

Zur internationalen Zusammenarbeit im 21. Jahrhundert

Festschrift zu Ehren von Professor Uwe Holtz

Herausgegeben von Dr. Eckhard Deutscher, Prof. Dr. Hartmut Ihne

2010, 347 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-5382-9

49,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

„Simplizistische Lösungen verbieten sich.“ Mit diesem Satz forderte der frühere Vorsitzende des Bundestagsauschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Prof. Dr. Uwe Holtz, schon vor dreißig Jahren angemessene Lösungen für globale Politik. Gerade auf die Unüberschaubarkeit und Wechselwirkung globaler Herausforderungen darf nicht mit einfachen Rezepten geantwortet werden. Dr. Eckhard Deutscher, Vorsitzender des Entwicklungsausschusses der OECD, und Prof. Dr. Hartmut Ihne, Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, ehren mit dem von ihnen herausgegebenen Aufsatzband „‘Simplizistische Lösungen verbieten sich‘ – Zur internationalen Zusammenarbeit im 21. Jahrhundert“ Uwe Holtz als einen wichtigen Vordenker globaler Entwicklungen.

Als Auftaktband der Internationalen Schriftenreihe der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg bietet der Sammelband Analysen zu aktuellen Themen in Außen-, Sicherheits-, Umwelt und Entwicklungspolitik. Führende Persönlichkeiten der internationalen Zusammenarbeit, der Entwicklungspolitik und der Entwicklungsforschung kommen darin zu Wort.

Das Werk ist Teil der Reihe Internationale Schriften der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Band 1.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr