Dosenrode

Freedom of the Press

On Censorship, Self-censorship, and Press Ethics

Herausgegeben von Prof. Dr. Søren Dosenrode

2010, 203 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-5184-9

34,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Seit der Antike ist bekannt, dass ohne die Meinungsäußerungsfreiheit und später die Pressefreiheit das Tor zum Fanatismus und zum Totalitarismus weit offen steht. Dieses Buch untersucht, wie die Presse reagierte, als die Pressefreiheit im 20. und 21. Jahrhundert wiederholt unter Druck geriet.

Die zeitgenössische Literatur zum Thema Pressefreiheit konzentriert sich auf die Rolle der Presse im Verhältnis zur Demokratie. Wie beeinflusst die Presse die Demokratie, wie werden politische und ethische Aspekte behandelt? Das Werk nimmt einerseits an diesem Diskurs teil. Andererseits will es auch den Horizont erweitern, indem es auf die historischen und zeitgenössischen Erfahrungen eingeht, die seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts mit den Einschränkungen der Pressefreiheit gemacht wurden. Geografisch ist das Buch wesentlich breiter konzipiert als üblich.

Erfahrene Journalisten und anerkannte Akademiker tragen zur Dynamik der Diskussion bei und fordern den Leser heraus, sich seine eigene Meinung über Pressefreiheit, Zensur, Selbstzensur und Presseethik zu bilden.

Weitere Titel

Hans-Bredow-Institut | Internationales Handbuch Medien
128,- €*
In den Warenkorb
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!
Wersig | Einführung in die Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
19,- €*
In den Warenkorb
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!
Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr