Fröhlich

UN Studies

Umrisse eines Lehr- und Forschungsfeldes

Herausgegeben von Prof. Dr. Manuel Fröhlich

2008, 269 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-3452-1

29,90 €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Der Band versteht sich als Begründung und Bestandsaufnahme eines neuen Lehr- und Forschungsfeldes in Deutschland. „UN Studies“ bezeichnet dabei die Auseinandersetzung mit den Grundlagen, Institutionen und Handlungsfeldern eines breit verstandenen Begriffs und Problems der „Weltorganisation“. Neue globale Herausforderungen und innovative Muster globaler Politikgestaltung verlangen entsprechende Impulse für Forschung und Lehre aber auch neue Wege des Austauschs zwischen Wissenschaft und Praxis.

Vor diesem Hintergrund geben Autoren aus Sicht der Politik-, Rechts-, Geschichts-, Kommunikations-, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaft sowie der Soziologie und der Geschichte Auskunft über Anknüpfungspunkte und Optionen von „UN Studies“ in Deutschland. In einem zweiten Teil werden konkrete Erfahrungen mit wissenschaftlichen Programmen, Lehrformaten und Kooperationen sowie die Praxisrelevanz von „UN Studies“ diskutiert.

In der Summe skizzieren die Beiträge Eckpunkte einer neuen wissenschaftlichen Agenda und erörtern kritisch Möglichkeiten und Grenzen des Lehr- und Forschungsfeldes.

This volume takes stock of different perspectives and initiatives in the establishment of UN Studies in Germany. Understood in broad terms, UN Studies focus on the foundations, institutions and problems of world organization. New global challenges and innovative patterns of global governance call for new impulses in teaching and research but also in the exchange between theory and practice. Against this background authors from political science, international law, history, communication and administrative science as well as economics offer their respective perspectives while discussing the theoretical and practical relevance of UN Studies. A second part brings together the experiences of different programs, teaching formats and networks in realizing UN Studies. The contributions thus explore the possibilities and limitations of a new academic agenda.

Das Werk ist Teil der Reihe The United Nations and Global Change, Band 1.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr