Kindl / Perales Viscasillas / Arroyo Vendrell

Standardisierte Verträge - zwischen Privatautonomie und rechtlicher Kontrolle

Herausgegeben von Prof. Dr. Johann Kindl, Prof. Dr. Maria Pilar Perales Viscasillas, Prof. Dr. Tatiana Arroyo Vendrell

2017, 314 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8487-3958-5

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

82,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Herausforderungen und Charakteristika standardisierter Verträge im digitalen Zeitalter. Dieser Tagungsband beleuchtet standardisierte – auch elektronische – Verträge aus unterschiedlichen Perspektiven und behält dabei spanisches, deutsches und europäisches Recht im Blick.

Mit Beginn der digitalen Revolution sind standardisierte Verträge – insbesondere in Form elektronischer Verträge – im Geschäftsverkehr zur Regel geworden. Nicht nur der Vertragsschluss selbst, sondern auch die Vertragsanbahnung sowie die Durchführung und Aufhebung von Verträgen werden dabei zunehmend standardisiert. Dies stellt im grenzüberschreitenden Verkehr Aufgaben sowohl an nationales wie an europäisches Recht.

In diesem Tagungsband diskutieren Juristen von insgesamt 10 spanischen und deutschen juristischen Fakultäten die Herausforderungen durch standardisierte Verträge aus spanischer, deutscher und europäischer Perspektive. Dabei werden Erfahrungen ausgetauscht und die Umsetzung europäischer Vorgaben verglichen.

Das Werk ist Teil der Reihe Europäisches Privatrecht, Band 48.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr