Reinhard | Rechtsordnungen mit Versorgungsausgleich im Sinne des Art. 17 Abs. 3 EGBGB | Cover

Reinhard

Rechtsordnungen mit Versorgungsausgleich im Sinne des Art. 17 Abs. 3 EGBGB

Eine vergleichende Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung des kanadischen, niederländischen, belgischen und spanischen Rechts

Dr. Hans-Joachim Reinhard

1995, 474 S., Broschiert,
ISBN 978-3-7890-3919-5

56,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Mit dem seit 1977 obligatorischen Versorgungsausgleich wird die soziale Absicherung aller Geschiedenen im Alter nachhaltig verändert. Angesichts der wachsenden Zahl von Ehescheidungen mit ausländischen Partnern muß im Rahmen des Art. 17 Abs. 3 EGBGB vermehrt überprüft werden, ob eine ausländische Rechtsordnung einen Versorgungsausgleich kennt. Ob es im Ausland vergleichbare Institute gibt und welche dies sind, ist bislang ungeklärt.

Vor dem Hintergrund der Analyse der Strukturen des deutschen Versorgungsausgleichs untersucht der Autor die verschiedenen Rechtsordnungen. Das Ergebnis dieses Rechtsvergleichs zeigt Lösungsansätze auf, verdeutlicht aber zugleich die Unzulänglichkeit der jetzigen Regelung, weshalb Vorschläge für eine Neuregelung des Art. 17 Abs. 3 EGBGB unterbreitet werden.

Die Studie hilft denjenigen weiter, die mit internationalen Ehescheidungsfällen befaßt sind und die zuverlässig ermitteln wollen, welche Rechtsordnungen einen Versorgungsausgleich im Sinne des Art. 17 Abs. 3 EGBGB kennen.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien aus dem Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, Band 14.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr