Schröder / Sethe | Kapitalmarktrecht und Pressefreiheit | Cover

Schröder / Sethe

Kapitalmarktrecht und Pressefreiheit

Rechtliche Risiken des investigativen Journalismus und der Berichterstattung über börsennotierte Unternehmen

Herausgegeben von Prof. Dr. Christian Schröder, Prof. Dr. Rolf Sethe

2011, 173 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-4274-8

38,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Unter dem Titel „Kapitalmarktrecht und Pressefreiheit“ greift der Tagungsband die bis dahin wissenschaftlich kaum diskutierte Frage der Verzahnung des Kapitalmarktrechts mit der Meinungs- und Pressefreiheit auf. Im Zentrum stehen dabei die rechtlichen Risiken des investigativen Journalismus bei der Berichterstattung über börsennotierte Unternehmen, die bis in das Strafrecht reichen. Es geht um Konflikte, die sich aus dem Spannungsfeld zwischen insiderrechtlichem Weitergabeverbot und grundgesetzlich verbürgter Meinungs- und Pressefreiheit ergeben.

Die Problematik dieser Fragestellung wird in den Beiträgen der verschiedenen Autoren aus Wissenschaft und Praxis aus öffentlich-rechtlicher, strafrechtlicher und zivilrechtlicher Sicht untersucht und mit praktischen Erfahrungen auf dem Gebiet der Börsenberichterstattung angereichert.

Die Autoren des Bandes:

Renate Daum, Volkswirtin, Redakteurin im Geldressort der G+J Wirtschaftsmedien, Frankfurt; Prof. Dr. Joachim Jahn, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Berlin, Honorarprofessor an der Universität Mannheim; Prof. Dr. Michael Germann, Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Staatskirchenrecht und Kirchenrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Prof. Dr. Christian Schröder, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht und Strafprozessrecht und Leiter der Forschungsstelle Kapitalmarktstrafrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Marcus Bergmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Lehrstuhl für Straf- und Strafprozessrecht Prof. Dr. Schröder; Christoph Löffler, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsstelle Kapitalmarktstrafrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Chulhee Yim LL.M. (Korea University, Seoul), Doktorand am Lehrstuhl für Straf- und Strafprozessrecht Prof. Dr. Schröder, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien zum Bank- und Kapitalmarktrecht, Band 13.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr