GrimmErzwungene Demokratie

»Insgesamt stellt die Arbeit eine detailreiche, vielschichtige und umfassende Analyse von Demokratisierungen im Kontext militärischer Intervention dar.«
Felix Gerdes, Neue Politische Literatur I/2011

»Mit ihrer Monographie hat Grimm einen innovativen Beitrag zur Transformationsforschung vorgelegt. Die detaillierte Darstellung des Forschungsstands, das Niveau der theoretischen Reflexion, die Dichte der empirischen Beschreibung und nicht zuletzt der politikpraktische Erkenntniswert machen "Erzwungene Demokratie" zu einer unverzichtbaren Lektüre zu diesem Thema.«
David Kühn, PVS 4/10

»Insgesamt ist die Studie von hoher politischer und wissenschaftlicher Relevanz. Wichtige Anstöße, um den Zusammenhang von Intervention, Demokratisierung und Friedenskonsolidierung zu erforschen, werden gegeben und bieten einen guten Ansatzpunkt für weitere Forschung auf diesem Gebiet.«
Tatjana Reiber, ZfVP 2/10

»Aufgrund der Systematik der Analyse dürfte Grimms Studie wesentliche Impulse für die weitere Demokratieforschung liefern.«
Samuel Salzborn, www.zpol.de Mai 2010