LangenbucherEuropäisches Privat- und Wirtschaftsrecht

»gelungene Einführung in das Europäische (Privat-) Wirtschaftsrecht.«
Thomas Ruhm, ZFR 2/14

»eine umfangreiche, aber dennoch übersichtliche Zusammenfassung aller relevanten Rechtsgebiete.«
Klara Rößler, www.studere-potsdam.de Januar 2014

»eine hervorragende Quelle für die praktische Auseinandersetzung mit dem rechtlichen Umfeld der Unternehmensführung im europäischen Wirtschaftsraum.«
David Eckner, www.dierezensenten.blogspot.de Februar 2014

»liefert erneut eine profunde Übersicht über die Einwirkungen des Europarechts auf das deutsche Privatrecht, unter Einbeziehung wirtschaftsrechtlicher Aspekte.«
www.juralit.com Juli 2013

»ein guter Begleiter für jeden Jurastudenten«
www.fachbuchkritik.de Juli 2013

Stimmen zu den Vorauflagen:

 

»Von daher bietet sich dieses Buch - obwohl auf die universitäre Ausbildung ausgerichtet - auch für Praktiker an, die sich einen Überblick über die Einwirkungen des Europarechts auf das deutsche Privatrecht verschaffen wollen.«
Martin Eckstein, SAE 6/09



»Nachdrücklich zu loben ist das Prinzip, auch in Spezialmaterien zunächst die Grundbegriffe zu erklären und Kontroversen auf ihre Grundlinien zu bringen...Nach wie vor ist das Werk also nicht nur zu didaktischen Zwecken zu empfehlen. Der Praktiker findet sowohl den schnellen Zugang zum Problem als auch weiterführende Literatur...An diesem Lehrbuch führt derzeit kein Weg vorbei. Es ist in deutscher Sprache das einzige, das zu vertretbarem Preis fast den gesamten Bereich des Gemeinschaftsprivatrechts klar und geschlossen erklärt.«
Prof. Dr. Christian Baldus, GPR 4/08


»ein nicht nur lesenswertes, sondern unverzichtbares Werk für alle europarechtlich interessierten Privatrechtler.«
Markus C. Kerber, Europolis Mai 2008

»Das Werk von Langenbucher sei nicht nur dem Examenskandidaten ans Herz gelegt, sondern jedem, der noch nicht über vertiefte Spezialkenntnisse in dieser Thematik verfügt: er erhält sie hier in einer dicht gedrängten und niveauvollen Darstellung. Auch dem Praktikant liefert das Buch einen guten Überblick.«
Dr. Martina Deckert, EuZW 23/06, zur Vorauflage

 

»Für Notare, die im Staatsexamen prüfen, dürfte der Erwerb des Bandes unabdingbar sein.«
Notarassessor Christoph Moes, MittBayNot 5/05, zur Vorauflage