Gröpl | Guckelberger | WohlfarthLandesrecht Saarland

»Höchstmaß an Aktualität und Qualität... richtet sich nicht nur an Studenten und Auszubildende... vielmehr profitieren besonders die Praktiker aus Justiz und Verwaltung bei der Suche nach der Lösung komplexer verwaltungsrechtlicher Fragestellungen von der systematischen Darstellung der Materie und den zahlreichen aktuellen Informationen«
Thomas Keusch, DÖV 2017, 723

»bietet in seiner 3. Auflage ein Höchstmaß an Aktualität und Qualität.«
Thomas Keusch, DÖV 2017, 723

»lässt das Buch keine Wünsche offen. Es ist umfassend, aktuell, präzise und klar in der Darstellung. Der Studierende wird das Buch in Studium und Examensvorbereitung ebenso wenig entbehren können, wie der Praktiker bei der Bewältigung seines alltäglichen Amtsgeschäfts ... Den ›Gröpl/Guckelberger/Wohlfarth‹ nicht zu Rate zu ziehen bedeutet den Verzicht auf hohe Sachkompetenz.«
LVwA a.D. Klaus-Ludwig Haus, KommJur 2017, 240

»Das konkurrenzlose Werk bringt das im Examen benötigte Wissen durch seine übersichtliche und systematische Darstellung auf den Punkt. Auch dem Praktiker verhilft es zum besseren Verständnis und souveränern Umgang mit dem saarländischen Landesrecht. Für das Studium des öffentlichen Rechts und das Rechtsreferendariat (!) im Saarland ist das Studienbuch Landesrecht Saarland unverzichtbar.«
Olaf Schaumlöffel, SKZ 2017, 144

Stimmen zu den Vorauflagen

»auch in seiner 2. Auflage ein Höchstmaß an Aktualität und Zuverlässigkeit... Das Buch ist allen am Landesrecht beruflich oder privat Interessierten uneingeschränkt zu empfehlen; Praktiker und Studierende werden bei ihrer täglichen Arbeit ohne es nicht auskommen.«
Thomas Kreusch, KommJur 11/13

»ist das Lehrbuch nicht nur für Studium, Ausbildung und Prüfung bestens geeignet, sondern gibt auch jedem Praktiker, der sich in verantwortlicher Position mit der Lösung juristischer Probleme befasst, mit hoher Treffsicherheit eine wertvolle Hilfestellung.«
Ulrich Neu, SKZ 2/13

»eine in sich schlüssige und abgestimmte Darstellung sowie eine Präsentation der Kerngebiete des Öffentlichen Rechts im Saarland aus einem Guss. Das Buch besticht durch seine Klarheit und Gründlichkeit. Für den Studierenden ein Muss, für die Praxis ein unentbehrlicher und aktueller Ratgeber.«
Klaus-Ludwig Haus, LKRZ 3/13

»Das konkurrenzlose Konzept des Buches, den Studierenden wie auch den Praktikern, das saarländische Landsrecht kompakt und kompetent darzubieten, ist voll aufgegangen. Der "Gröpl/Guckelberger/Wohlfahrt" gehört auf den Schreibtisch all derer, die sich mit dem Öffentlichen Recht im Saarland befassen.«
Thomas Kreusch, KommJur 6/10

»Das Ergebnis ist eine komprimierte gelungene Umschreibung des saarländischen Landesrechts, das nicht nur das Recht systematisch erschließt, sondern auch einen Zugang zum Land selbst schafft.«
Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer, DVBl 7/10

»Die Ausführungen bestechen durch die systematische Aufbereitung und die dezidierte Darstellung des Prüfungsstoffs, ohne dass die Übersichtlichkeit hierunter leidet...wird ohne Zweifel einen festen Platz in der landesrechtlichen Studienliteratur einnehmen.«
Dr. Holger Kröninger, NVwZ 7/10

»Die Autoren haben ein "Studienbuch" vorgelegt, welches in Bezug auf pure Vermittlung wirklich examensrelevanten Wissens eine Alternative zu einschlägigen Repetitor-Skripten bietet, gleichzeitig jedoch die kluge Stoffauswahl wissenschaftlich vertieft.«
Dr. Martin Zilkens, vr 4/10

»Das Buch ist aus einem Guss. Querverweise...erleichtern den Blick für die rechtlichen Zusammenhänge...Das Buch besticht durch seine übersichtliche und systematische Darstellung...Mit diesem Buch sind die Studierenden...für ihre Examina bestens gewappnet. Aber auch keinem Praktiker darf es fehlen. Aus der Alltagsarbeit weiß ich, dass es bereits nach kurzer Zeit zu einem unentbehrlichen Berater im alltäglichen Amtsgeschäft geworden ist.«
Klaus-Ludwig Haus, Direktor des Landesverwaltungsamtes, LKRZ 2/10

»Klarer Aufbau und inhaltliche Präzision kennzeichnen die Ausführungen...vorbildliche Handhabbarkeit...ist das Werk nicht nur für den Studierenden sondern mit Sicherheit auch für den Praktiker ein wertvolles Hilfsmittel zum besseren Verständnis und damit zum souveränen Umgang mit dem saarländischen Landesrecht.«
Ulrich Neu, stv. Geschäftsführer des Saarländischen Städte- und Gemeindetages, Saarländische Kommunalzeitschrift 1/10