KriesiVergleichende Politikwissenschaft

»sein Konzept ist überzeugend und bietet in den diskutierten Bereichen eine tiefgehende Diskussion des Forschungsstandes auf breiter empirischer Basis. Insbesondere die Kapitel zu Staats- und Nationenbildung sowie Demokratisierung stellen eine willkommene Ergänzung zu den schon bestehenden Einführungen dar.«
Michael Stoiber, Zeitschrift für vergleichende Politikwissenschaften 2/08

»ein gelungener Einblick in unterschiedliche demokratische Systeme«
Dipl.-Pol. Henrik Flor, www.buchkatalog.de August 2008

»Beide Bände zeigen zusammen betrachtet einen durchaus innovativen Zugang zum Teilgebiet Vergleichende Politikwissenschaft, der für die Lehre sicherlich nutzbringend Verwendung finden kann.«
Dr. Sven Leunig, www.zpol.de Juli 2008