Details zur Reihe
Schriften zum Kunst- und Kulturrecht

Herausgegeben von Prof. Dr. Kerstin von der Decken, Prof. Dr. Barbara Grunewald, Prof. Dr. Dr. h.c. Burkhard Heß, Prof. Dr. Dr. h. c. Michael Lynen, Prof. Dr. Janbernd Oebbecke, Prof. Dr. Rainer J. Schweizer und Prof. Dr. Armin Stolz

Kunst und Kultur sind Merkmal und Ausdruck des Menschseins. Recht als Grundordnung menschlichen Zusammenlebens ist vielfach mit ihnen befasst. Kultur- und kunstrechtliche Fragestellungen finden sich im Privat-, Straf- und öffentlichen Recht, im Internationalen Privatrecht, im Völker- wie Europarecht. Die „Schriften zum Kunst- und Kulturrecht“ verstehen sich als Forum für kulturell-juristische Themen im deutschsprachigen Raum. Sie vereinen Werke aus allen Rechtsgebieten der drei Rechtsordnungen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz sowie aus dem Völker- und Europarecht und dokumentieren auf diese Weise die Bedeutung und Vielgestaltigkeit des Kunst- und Kulturrechts.

Titel der Schriftenreihe

Fenster schließen