Details zur Reihe
Religion – Wirtschaft – Politik

Herausgegeben vom Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik (ZRWP), vertreten durch Georg Pfleiderer (geschäftsführend), Richard Amesbury, Martin Baumann, Paul Dembinski, Gerd Folkers, Markus Huppenbauer, Jens Köhrsen, Antonius Liedhegener, Jürgen Mohn, Wolfgang Müller, Daria Pezzoli-Olgiati, Konrad Schmid, Jörg Stolz

Die Reihe „Religion – Wirtschaft – Politik“ ist die wissenschaftliche Veröffentlichungsplattform des Zentrums für Religion, Wirtschaft und Politik (www.zrwp.ch), das von den Universitäten Basel, Freiburg, Lausanne, Luzern, Zürich sowie dem Collegium Helveticum gemeinsam getragen wird. Es ist Anliegen und Ziel des Zentrums und der Schriftenreihe, das Wechselverhältnis von Religion, Wirtschaft und Politik transdisziplinär und innovativ zu analysieren. Die Reihe weiss sich einer disziplinenübergreifend angelegte Religionsforschung verpflichtet und will durch Monographien und Sammelbände inhaltlich und methodisch den Weg bahnen, Religion und ihre Wechselverhältnisse in einer sich globalisierenden Welt lokal, regional, national und transnational besser zu verstehen und zu erklären.

Die Reihe wird gemeinsam von PANO in Zürich und NOMOS in Baden-Baden herausgegeben.

The series ”Religion – Wirtschaft – Politik“ (Religion–Economy–Politics) provides a platform for academic publications by the Centre for Religion, Economy and Politics (www.zrwp.ch ), a joint venture by the Universities of Basel, Fribourg, Lausanne, Lucerne, Zurich, and the Collegium Helveticum. The ZRWP aims to analyse the interactions between religion, economy, and politics in an inter- and transdisciplinary way by encouraging innovative research on religion. By publishing monographs and edited volumes focused on content and methods, the series contributes to a better understanding and explanation of religion in society at a local, regional, national, and transnational level in a globalizing world.

Titel der Schriftenreihe

Fenster schließen