70 Treffer | Treffer Praxis | Treffer Wissenschaft | Treffer Studium

Ergebnisseiten:
First Page Previous Page
...
2
3
4
5
6
...
Next Page Last Page
Zöller, Der Staat als Mittel zum Zweck

Zöller

Der Staat als Mittel zum Zweck

Fichte über Freiheit, Recht und Gesetz

2011, 218 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8329-6686-7

29,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!

Im Zentrum der Reihe Staatsverständnisse steht die Frage: Was lässt sich den Ideen früherer und heutiger Staatsdenker für ein zeitgemäßes Verständnis des Staates entnehmen? Das Staatsdenken von Johann Gottlieb Fichte (1762-1814) mit seinem historischen Doppelfokus auf die Französische Revolution und

 [...]
Gangl, Die Weimarer Staatsrechtsdebatte

Gangl

Die Weimarer Staatsrechtsdebatte

Diskurs- und Rezeptionsstrategien

2011, 291 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8329-5359-1

29,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!

Im Zentrum der Reihe Staatsverständnisse steht die Frage: Was lässt sich den Ideen früherer und heutiger Staatsdenker für ein zeitgemäßes Verständnis des Staates entnehmen?

Was verspricht eine erneute Darstellung des Methoden- und Richtungsstreits der Weimarer Staatsrechtslehrer?

 [...]
Baltrusch / Wendt, Ein Besitz für immer?

Baltrusch | Wendt

Ein Besitz für immer?

Geschichte, Polis und Völkerrecht bei Thukydides

2011, 292 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8329-5394-2

29,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!
Die Bedeutung des thukydideischen Geschichtswerks geht weit über die einer Chronik des Peloponnesischen Kriegs (431-404 v.Chr.) hinaus. Die Analysen des Autors über das Funktionieren von Staatswesen im Inneren sowie der zwischenstaatlichen Verbindungen sind bis heute Gegenstand intensiver Forschungen. [...]
van Ooyen / Schale, Kritische Verfassungspolitologie

van Ooyen | Schale

Kritische Verfassungspolitologie

Das Staatverständnis von Otto Kirchheimer

2011, 251 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8329-5404-8

29,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!

Im Zentrum der Reihe Staatswissenschaften steht die Frage: Was lässt sich den Ideen früherer und heutiger Staatsdenker für ein zeitgemäßes Verständnis des Staates entnehmen? ´

Kann ein Linksintellektueller, der an der Idee des Staates und seinen Institutionen zweifelt, ein „Staatsdenker“

 [...]
Pauly, Rechts- und Staatsphilosophie des Relativismus

Pauly

Rechts- und Staatsphilosophie des Relativismus

Pluralismus, Demokratie und Rechtsgeltung bei Gustav Radbruch

2011, 266 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8329-4993-8

29,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!

Ausgehend von einem erkenntnistheoretisch begründeten Relativismus, der keine Staats- und Rechtsauffassung und keine politische Parteilehre als beweisbar richtig anerkennt, plädierte Gustav Radbruch (1878-1949) entschieden für eine parteienstaatliche Demokratie. Insbesondere in der Zeit des Nationalsozialismus

 [...]
Heidenreich, Technologien der Macht

Heidenreich

Technologien der Macht

Zu Michel Foucaults Staatsverständnis

2011, 158 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8329-4108-6

27,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!

Foucault hat in seinen Arbeiten die Frage des Staates aus systematischen Gründen lange ausgeklammert. Die Vorstellung einer hierarchischen, im Staat zentrierten und von dort die Gesellschaft gestaltenden Macht, versuchte er durch einen radikalen Perspektivwechsel zu unterlaufen. Erst in den späten

 [...]
Brie / Haug, Zwischen Klassenstaat und Selbstbefreiung

Brie | Haug

Zwischen Klassenstaat und Selbstbefreiung

Zum Staatsverständnis von Rosa Luxemburg

2011, 242 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8329-4148-2

29,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!
Rosa Luxemburgs Beitrag zur Geschichte des Denkens über den Staat beginnt dort, wo sie in die strategischen Debatten der Sozialdemokratie an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert eingreift. Ihr ganzes Werk durchzieht eine einzige Frage: Wie kann sich die große Mehrheit des Volkes zu jenen historischen [...]
Demirovic / Adolphs / Karakayali, Das Staatsverständnis von Nicos Poulantzas

Demirovic | Adolphs | Karakayali

Das Staatsverständnis von Nicos Poulantzas

Der Staat als gesellschaftliches Verhältnis

2010, 265 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8329-3887-1

29,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!
Mit seinen Studien zum kapitalistischen Staat, zu Diktaturen, zur Schwächung der Demokratie, zu Fragen des demokratischen Sozialismus hat der griechisch-französische politische Theoretiker Nicos Poulantzas maßgeblich zu einer materialistischen Theorie des Staates beigetragen. Seine Auffassung vom Staat [...]
Salzborn, Der Staat des Liberalismus

Salzborn

Der Staat des Liberalismus

Die liberale Staatstheorie von John Locke

2010, 247 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8329-4500-8

29,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!
John Locke gilt als Vordenker des Liberalismus und als einer der Mitbegründer der liberalen politischen Theorie. Im Zentrum seines Denkens steht seine liberale Staatstheorie, die in diesem Band mit Blick auf sein Gesamtwerk eingeordnet und deren Bedeutung für die politische Theorien- und Ideengeschichte [...]
Schönherr-Mann, Der Wille zur Macht und die 'große Politik'

Schönherr-Mann

Der Wille zur Macht und die 'große Politik'

Friedrich Nietzsches Staatsverständnis

2010, 256 S., Broschiert,

ISBN 978-3-8329-5593-9

29,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
sofort lieferbar!

Nietzsches politische Aussagen wurden bis in die letzten Dekaden des 20. Jahrhunderts entweder bewusst ausgeblendet oder geflissentlich übersehen. Doch er beeinflusste indirekt alle politischen Strömungen. Folglich lassen sich seine politischen und staatstheoretischen Aussagen sehr unterschiedlich

 [...]

70 Treffer | Treffer Praxis | Treffer Wissenschaft | Treffer Studium

Ergebnisseiten:
First Page Previous Page
...
2
3
4
5
6
...
Next Page Last Page