Dahlmann | Die Strukturen der Macht | Cover

Dahlmann

Die Strukturen der Macht

Die Organisationsentwicklung der estnischen Regierungszentrale: Von der nationalen Unabhängigkeit zum EU-Beitritt 1992 - 2004

Von Olaf Dahlmann

2010, 353 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8288-2426-3


Verlag: Tectum

29,90 €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

In Regierungszentralen bündelt sich staatliche Macht. Sie unterstützen die Arbeit des Regierungschefs durch Information, Koordination und Planung und sind damit zentrale Instanz für ein tieferes Verständnis moderner Staaten. Dennoch standen selbst westliche Regierungszentralen bislang nur vereinzelt im Fokus der Politik- und Verwaltungswissenschaft. Olaf Dahlmann befasst sich am Beispiel Estlands erstmals mit der Regierungszentrale eines osteuropäischen Staates während der Transformation vom kommunistischen Teilstaat zur demokratischen Nation. Mit einem eigenen theoretischen Analysemodell, das den speziellen Kontext einer sich in Transformation befindenden Regierungszentrale berücksichtigt, dokumentiert der Autor die Entwicklung der Organisation vom Erreichen der nationalen Unabhängigkeit bis zum Beitritt Estlands zur Europäischen Union im Mai 2004. Dabei wird deutlich, welche Einflüsse in welchem Ausmaß die Organisationsstruktur der estnischen Regierungszentrale prägten bzw. bis heute prägen. Fachwissenschaftliche Leser und Estland-Kenner werden das Buch gleichermaßen mit Gewinn lesen.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr