Eichhorn | Perspektiven öffentlicher Unternehmen in der Wirtschafts- und Rechtsordnung der Europäischen Union - Band I | Cover

Eichhorn

Perspektiven öffentlicher Unternehmen in der Wirtschafts- und Rechtsordnung der Europäischen Union - Band I

Hrsg. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Eichhorn

1995, 163 S., Broschiert,
ISBN 978-3-7890-3776-4

18,50 €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Zweck öffentlicher Unternehmen sind ihre öffentlichen Aufgaben. Für diese war bislang nationales Recht maßgeblich. Zunehmend greift aber die europäische Gesetzgebung auf nationale Zuständigkeiten über. Wettbewerb wird zur Richtschnur erhoben, und es stellt sich die Frage, inwieweit öffentliche Unternehmen künftig noch die Aufgaben erfüllen können, zu deren Wahrnehmung sie geschaffen wurden.Der interdisziplinär angelegte Sammelband mit Beiträgen von Helmut Cox, Günter Girnau, Gerhard Himmelmann, Gabriel Obermann, Karl Oettle, Günter Püttner und Peter J. Tettinger behandelt das Spannungsfeld zwischen dem Wettbewerbspostulat des Europarechts und anderen Prinzipien wie Subsidiarität, kommunale Selbstverwaltung, allgemeines wirtschaftliches Interesse (Art. 90 Abs. 2 EWG-Vertrag), Infrastrukturauftrag, letzteren spezifiziert für die Bereiche Energie und Verkehr. Konflikte werden offengelegt und Perspektiven umrissen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriftenreihe Öffentliche Dienstleistungen, Band 36.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr