Eichhorn / Zimmermann | Finanzierung des Mittelstandes vor neuen Herausforderungen: Basel II | Cover

Eichhorn / Zimmermann

Finanzierung des Mittelstandes vor neuen Herausforderungen: Basel II

mit Beiträgen von: Peter Eichhorn, Bruno Klein, Ulrich Kirchhoff, Gerd Knischewski, Mario Ohoven, Klaus Rathert, Hannes Rehm, Gebhard Zimmermann

Herausgegeben von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Eichhorn, Prof. Dr. Gebhard Zimmermann

2003, 103 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-0188-2

22,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Mit dem als »Basel II« bezeichneten Regelwerk will der in Basel tagende Ausschuss für Bankenaufsicht die Eigenkapitalunterlegung und die Zinsen von Bankkrediten stärker nach dem Kreditrisiko differenzieren. Es stellt sich die Frage, ob diese neuen Eigenkapitalregelungen den Mittelstand benachteiligen; denn es besteht die Gefahr, dass der Mittelstand aufgrund höherer Risiken Kredite nur zu deutlich schlechteren Konditionen erhält.

Basel II stellt den Mittelstand folglich vor neue Herausforderungen.

Die hier dokumentierten Referate eines Symposiums mit Ökonomen, Bankern und Vertretern des Mittelstandes
• stellen die Regelungen nach Basel II dar
• untersuchen die Frage zusätzlicher Belastungen für den Mittelstand durch Basel II
• zeigen auf, wie sich die mittelständischen Unternehmen auf Basel vorzubereiten haben
• werfen die Frage auf, was die mittelständischen Unternehmen im Hinblick auf Basel II von ihren Kreditinstituten erwarten
• setzen sich mit der aktuellen Bedeutung der Sparkassen für den Mittelstand auseinander
• analysieren die Zusammenarbeit von Landesbanken und Sparkassen in der regionalen Wirtschaftspolitik.

Ergänzende Beiträge befassen sich mit Veränderungstendenzen bei der Finanzierung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie mit mittelbaren Auswirkungen von Basel II auf die Mittelstandsfinanzierung.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriftenreihe Öffentliche Dienstleistungen, Band 51.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr