Grob

Vom Gesicht der Welt

Essays zur Filmgeschichte

Von Prof. Dr. Norbert Grob

2013, 392 S., Gebunden,
ISBN 978-3-8487-0775-1

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

74,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Das Kino ist, selbst knapp 110 Jahre nach seinen Anfängen, noch immer eine Kunst, die wie ein unbekannter Kontinent wirkt. Die vorliegende Sammlung aus Aufsätzen und Essays ist deshalb als Forschungsreise konzipiert, die das Verstehen des Ästhetischen, die Verwunderung vor der Kunst und das Begreifen ihrer Formen, Konturen, Konventionen und Regeln ins Zentrum stellt. Wobei das Wahrnehmen von Filmen als doppelter Akt zu gesehen wird – und der filmischen Blick als Einheit von Abbild und Vision.

Norbert Grob legt damit eine intensive Beschäftigung mit Film und seiner Geschichte vor – mit offenen und geschlossenen Formen (Modernes, Klassisches), mit Autoren (Georg Wilhelm Pabst, Yasujiro Ozu, Luchino Visconti, Jean-Luc Godard, Robert Altman, Hou Hsiaohsien, Jacques Rivette, Alain Corneau, André Téchiné, Werner Herzog, Werner Schroeter, Dominik Graf), Epochen (Neuer Deutscher Film, NS-Kino), Genres (Abenteuerfilm, Kriminalfilm, Melodram), Stilen (Realistisches, Poetisches, Essayistisches, Ästhetik der Verzauberung).

Das Werk ist Teil der Reihe Filmstudien, Band 66.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr