Harich / Heyer | Philosophiegeschichte und Geschichtsphilosophie - Vorlesungen | Cover

Harich / Heyer

Philosophiegeschichte und Geschichtsphilosophie - Vorlesungen

Teilband 2: Vom Entwicklungsgedanken der Aufklärung bis zur Gegenwartskritik

Von Wolfgang Harich und Andreas Heyer

2015, 842 S., Gebunden,
ISBN 978-3-8288-3649-5

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Verlag: Tectum

49,95 €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Den Vorlesungen kommt mit Blick auf Harichs politische Philosophie eine in ideengeschichtlicher Perspektive grundlegende Funktion zu. Nie wieder äußerte er sich zu den vorgestellten Themen derart ausführlich und detailreich wie in dem hier vorgelegten Programm. Verschiedene weitere Texte und Vorlesungen runden das präsentierte Bild ab, so dass Harichs Vermessung der Philosophiegeschichte von der Antike bis zu den Jahren seiner Gegenwart nachvollzogen werden kann. Der vorliegende Band beginnt mit dem Abdruck der Vorlesung „Die deutsche Philosophie im Zeitalter der Französischen Revolution“, in der Harich die wichtigsten Tendenzen und Debatten der deutschen Aufklärung interpretiert. Es schließt sich die Vorlesung „Die Geschichte der klassischen deutschen Philosophie“ an, die einen thematischen Abriss von Leibniz bis zu Schiller bietet. Im Rahmen seiner Darstellung des Materialismus äußerte sich Harich auch umfassend zur „Entstehungsgeschichte des Marxismus“, zum „Historischen Materialismus“ und zu den „Grundlagen des Leninismus“.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften aus dem Nachlass Wolfgang Harichs, Band 6.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr