Heenen

Der Berichtigungsanspruch im Wettbewerbsrecht

Eine rechtsvergleichende Untersuchung zum deutschen und spanischen Recht unter Berücksichtigung des Unionsrechts

Von RAin Dr. Eva Heenen

2015, 331 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8487-2226-6

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

69,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Der wettbewerbsrechtliche Berichtigungsanspruch ist im deutschen Recht des unlauteren Wettbewerbs ein weitgehend unbekanntes Rechtsmittel. Im spanischen Recht hingegen wird er als das "schärfste Schwert" des Wettbewerbsrechts bezeichnet. Die im Ergebnis sehr unterschiedliche Gestalt der nationalen Berichtigungsansprüche sowie deren prozessuale Durchsetzung werden anhand einer eingehenden Analyse der Rechtsgrundlagen und der hierzu ergangenen Rechtsprechung herausgearbeitet und kritisch beleuchtet. Die Autorin gelangt zu dem Ergebnis, dass die vergleichsweise ausführlichen, aber im Ergebnis unverbindlichen Vorgaben der europäischen Union zur Gestaltung des wettbewerbsrechtlichen Berichtigungsanspruchs jedenfalls in Deutschland und Spanien praktisch nicht zur Harmonisierung beigetragen haben. Zur Information der Verbraucher kann der Berichtigungsanspruch ebenfalls kaum beitragen.

Das Werk ist Teil der Reihe Wettbewerb, Vertrieb und Marketing, Band 6.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr