Immenga / Körber

Beihilfenrecht in der Krise - Reform des Beihilfenrechts

Referate der 3. Göttinger Kartellrechtsgespräche vom 25. Oktober 2013

Herausgegeben von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Immenga, Prof. Dr. Torsten Körber, LL.M. (Berkeley)

2014, 176 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8487-1487-2

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

49,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Auf der Tagung “Beihilfenrecht in der Krise – Reform des Beihilfenrechts“ wurden in zwei Blöcken zunächst Potential und Grenzen von Beihilfen und Beihilfenrecht in Krisensituationen am Beispiel der seit 2007 andauernden Finanzkrise ausgelotet und sodann die für 2014 geplante Reform des EU-Beihilfenrechts vorgestellt. Dieser Tagungsband enthält die Referate von Vertretern der Kommission sowie aus der Wissenschaft und Praxis.

Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Immenga, Georg-August-Universität Göttingen; Dr. Ulrich Soltész, Gleiss Lutz, Brüssel; René Plank, Europäische Kommission; Tim Maxian Rusche, Europäische Kommission; Dr. Udo Woll, Deutsche Bahn AG; Dr. Jan Heithecker, WilmerHale, Berlin

Das Werk ist Teil der Reihe Kartell- und Regulierungsrecht, Band 8.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr