Jann / Schmid | Eins zu eins? | Cover

Jann / Schmid

Eins zu eins?

Eine Zwischenbilanz der Hartz-Reformen am Arbeitsmarkt

Herausgegeben von Prof. Dr. Werner Jann, Prof. Dr. Günther Schmid

2., unveränderte Auflage 2004, 112 S., Kartoniert,
ISBN 978-3-89404-745-0
(In Gemeinschaft mit edition sigma)

8,90 €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Als die Kommission moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt; – bekannt als Hartz-Kommission; – ihren Abschlußbericht vorlegte, versprach Bundeskanzler Schröder, die 13 Module des Berichts eins zu eins umzusetzen. Opposition und große Teile der Öffentlichkeit standen und stehen den Kommissionsvorschlägen allerdings sehr kritisch gegenüber. Während die einen beklagen, sie würden nur verwässert oder gar nicht umgesetzt, bestreiten andere ihren Sinn und Zweck. Dieser Band – herausgegeben von zwei Wissenschaftlern, die der Kommission selbst angehörten – liefert nun eine erste Zwischenbilanz zur Debatte um die und zur Implementation der Reformen. Zwar ist es für Aussagen über mittel- und langfristige Wirkungen noch zu früh und bei einzelnen Modulen ist offenbar, daß die Erwartungen zu hoch gesteckt waren. Dennoch hat die Kommission nach Ansicht der Beiträger zum ersten Mal ein kohärentes Gesamtkonzept für einen modernen und flexiblen Arbeitsmarkt vorgelegt, eine klare Agenda für die Reformdiskussion vorgegeben und eine nachhaltige Reformbewegung in Gang gesetzt. Die Verfasser argumentieren, daß die Konzepte weiter zu entwickeln und laufend mit den Erfahrungen des Umsetzungsprozesses anzureichern oder zu korrigieren sind. Insofern ist ein Lernprozeß im Geiste des Gesamtkonzepts wichtiger als eine mechanistische Eins-zu-eins-Umsetzung.

Das Werk ist Teil der Reihe Modernisierung des öffentlichen Sektors („Gelbe Reihe“), Band 25.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr