Kauer

Die Informationsbeschaffungspflicht des Vorstands einer AG

Ein Beitrag zur angemessenen Informationsgrundlage innerhalb und außerhalb der business judgment rule

Von RAin Dr. Dorothee Kauer

2015, 327 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8487-2312-6

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

85,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Die Arbeit befasst sich grundlegend mit Fragen der Informationsbeschaffung bei der Entscheidungsfindung von Geschäftsleitern vor dem Hintergrund der Haftungsvermeidung.

Dogmatisch fundiert, jedoch mit großem Praxisbezug werden die Fragen behandelt, wann der Vorstand bei seiner Entscheidungsfindung Informationen einholen muss, ob ihm eine Pflicht obliegt, fachkundigen Rat einzuholen und wann er auf eingeholten Rat vertrauen darf. Kritisch wird die in § 93 I 2 AktG kodifizierte business judgment rule gewürdigt und eine Konkretisierung des Begriffs der „angemessenen Informationsgrundlage“ vorgenommen. Über den Bereich der freien unternehmerischen Entscheidung hinaus werden auch Informationspflichten bei der Erfüllung gesetzlicher Vorstandspflichten erörtert.

Als praktisch handhabbaren Lösungsansatz arbeitet die Autorin bereichsübergreifende Grundsätze der Informationsbeschaffung heraus.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zum gesamten Unternehmensrecht, Band 1.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr