Kimmel | Verfassungen als Fundament und Instrument der Politik | Cover

Kimmel

Verfassungen als Fundament und Instrument der Politik

Hrsg. Prof. Dr. Adolf Kimmel

1995, 144 S., Broschiert,
ISBN 978-3-7890-4024-5

26,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 vergriffen, kein Nachdruck

Der Sammelband enthält die Referate, die vorbereiteten Diskussionsbeiträge und einen Bericht über die Aussprache anläßlich der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP) vom 2. und 3. Dezember 1994.Neben allgemeinen politiktheoretischen (Jürgen Gebhardt) und staatsrechtlichen Analysen (Jusef Isensee, Hans Herbert von Arnim), in denen der Situation in der USA und in Deutschland besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird, wird der Prozeß der Verfassungsgebung für die Umbruchsituation in Osteuropa behandelt (Hartmut Jäckel, Eberhard Sandschneider).Weitere Beiträge (Ludger Kühnhardt, Joachim Glaubitz) gehen der Frage nach Alternativen zu westlichen Verfassungsmodellen in außereuropäischen Kulturkreisen nach.Schließlich wird die Frage erörtert (Dieter Grimm), ob es für den weitergehenden Prozeß der Europäischen Integration zweckmäßig und nötig ist, eine Verfassung zu beschließen.

Das Werk ist Teil der Reihe Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP), Band 13.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr