Kluth

Facetten der Gerechtigkeit

Herausgegeben von Prof. Dr. Winfried Kluth

2010, 156 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-5844-2

39,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Die „Gerechtigkeitsfrage“ beschäftigt die politische Wissenschaft seit der Antike. Dabei ist seit jeher umstritten, ob Gerechtigkeit überhaupt ein Gegenstand wissenschaftlicher Stellungnahme ist bzw. sein kann. Hans Kelsen hat dies in seinem Werk „Die Illusion der Gerechtigkeit“ für die Rechtswissenschaft verneint.

In einer Vortragsreihe aus Anlass des sechzigjährigen Jubiläums des Grundgesetzes und zwanzigsten Jahrestages der Friedlichen Revolution in der DDR wurde die Frage nach der Gerechtigkeit als Gegenstand der Rechtswissenschaft erneut gestellt und für Teilbereiche aus dem Blick verschiedener Fachwissenschaften unter die Lupe genommen.

Im Einzelnen enthält der Band folgende Beiträge:

  • Martin Schulte: Der Fall und was dahinter steckt − Zur Funktion von Gerechtigkeit im Rechtssystem
  • Eberhard Eichenhofer: Soziale Gerechtigkeit
  • Christian Seiler: Familiengerechtigkeit
  • Paul Kirchhof: Steuergerechtigkeit durch Vereinfachung des Steuerrechts
  • Otfried Höffe: Eine Weltrechtsordnung als subsidiäre und föderale Weltrepublik
  • Viktor J. Vanberg: Marktgerechtigkeit und Soziale Marktwirtschaft
  • Winfried Kluth: Kriterien der Gerechtigkeit – Zur Entwicklung und disziplinären Verortung des wissenschaftlichen Diskurses über Gerechtigkeit

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr