Kolo / Döbler / Rademacher

Wertschöpfung durch Medien im Wandel

Herausgegeben von Prof. Dr. Castulus Kolo, Prof. Dr. Thomas Döbler, Prof. Dr. Lars Rademacher

2012, 405 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-7329-2

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

49,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Wertschöpfung als zentraler Begriff in Ökonomie und Management ist auch im Bereich der Medien so omnipräsent wie unscharf – geht es doch neben individuellen Optimierungskalkülen um die gesellschaftliche Dimension, die Mehrung des Public Value. Der Band greift die Vielschichtigkeit der medienökonomischen Wertschöpfungsdiskussion auf, die einzelnen Beiträge strukturieren die interdisziplinäre Diskussion zu Wandel, Treibern und Strukturen von Wertschöpfung in der Medienwirtschaft sowie zum generellen Beitrag von Kommunikation zur Wertschöpfung der Unternehmung und liefern Impulse für die Weiterentwicklung des Wertschöpfungsansatzes.

Mit Beiträgen von:
Caroline Boeck, Michael Bürker, Christopher Buschow, Thomas Döbler, Annika Ehlers, Marcus Englert, Kati Förster, Lothar Funk, Britta Gossel, Hardy Gundlach, Patrick Hörmann, Ulrich Hofmann, Olaf Jandura, Ingo Knuth, Castulus Kolo, Reinhard Kunz, Isabelle Krebs, Linda Mory, Reimar Müller-Thum, Sven Pagel, Robert Piehler, Pamela Przybylski, Lars Rademacher, Harald Rau, Loris Russi, Sebastian Scherr, Christian Senft, Gabriele Siegert, Anke Trommershausen, Hans von Kranenburg, M. Bjorn von Rimscha, Sebastian Vogt, Stefan Werning, Andreas Will, Carsten Winter, Bernd W. Wirtz, Lena Ziegler und Gerrit Willem Ziggrs.

Das Werk ist Teil der Reihe Reihe Medienökonomie, Band 3.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr