Kovács / Winner

Stakeholder Protection in Restructuring

Selected Company and Labour Law Issues

Herausgegeben von Ass.-Prof. Dr. Erika Kovács, Prof. Dr. Martin Winner

2019, 286 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8487-5044-3

69,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Unternehmensumstrukturierungen, insbesondere inländische und grenzüberschreitende Verschmelzungen und Spaltungen, sowie Sitzverlegungen können weitgehende Konsequenzen für alle Stakeholder haben. Die Beiträge widmen sich der Frage, wie man die vielfältigen Interessen von Gesellschaftern, Gläubigern und Arbeitnehmern am besten schützen kann. Die gesellschaftsrechtlichen Beiträge fokussieren auf die europarechtlichen und einigen nationalen Regelungen zum Schutz der Gesellschafter und Gläubiger. Die arbeitsrechtlichen Beiträge erläutern zunächst das Schicksal der unternehmerischen Mitbestimmung bei grenzüberschreitenden Umstrukturierungen. Weitere Aufsätze fokussieren auf die Regelung des Betriebsübergangs. Der Fokus der Beiträge liegt auf der kritischen Darstellung der europäischen Rechtslage und vereinzelt werden auch nationale Regelungen vorgestellt. Ein besonderes Augenmerk liegt an der Beschreibung von grenzüberschreitenden Situationen. Die Autoren sind österreichische, deutsche, italienische, spanische, polnische, serbische und mazedonische Professoren für Gesellschafts- und Arbeitsrecht.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr