Kräuter | Der Machtbegriff bei Hannah Arendt | Cover

Kräuter

Der Machtbegriff bei Hannah Arendt

Von Katrin Kräuter

2009, 90 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8288-2171-2

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Verlag: Tectum

19,90 €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

An Hannah Arendt scheiden sich seit langem die Geister in der politischen Philosophie: Die einen halten sie für eine geniale Autorin, deren Überlegungen bis heute aktuell, relevant und unübertroffen in der Politikwissenschaft sind; den anderen erscheinen ihre Schriften dunkel, unsystematisch, ideologisch und folglich ohne Wert für die moderne Politikwissenschaft. Mitglieder beider Gruppen sehen in der Regel keinen Anlass für eine detaillierte Analyse von Arendts Werk. Diese „Analyselücke“ zu Arendts Werk ein Stück weit zu schließen, ist Ziel der vorliegenden Auseinandersetzung mit dem Begriff der Macht – einem der wichtigsten und schwierigsten Begriffe der Politikwissenschaft im Allgemeinen und Hannah Arendts im Besonderen.

Das Werk ist Teil der Reihe Politik begreifen, Band 12.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr