Kriegsverbrechen vor Gericht

Die Kriegsverbrecherprozesse vor Militärgerichten in der britischen Besatzungszone unter dem Royal Warrant vom 18. Juni 1945 (1945-1949)

Von Dr. Katrin Hassel

2008, 354 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-3825-3

85,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Das Werk ermöglicht Juristen, Historikern und Politikwissenschaftlern einen Zugang zu den bislang nur punktuell erforschten britischen Kriegsverbrecherprozessen nach dem Zweiten Weltkrieg. Nach einer Darstellung der historischen Zusammenhänge folgt eine genaue Darstellung der Rechtsgrundlage der Verfahren, des königlichen Erlasses (Royal Warrant) vom 18. Juni 1945 sowie umfangreiche Statistiken. Enthalten ist eine detaillierte Darstellung der Strafarten und Freiheitsstrafen. Außerdem erfolgen eine Analyse der Gerichtsbesetzungen und eine Darstellung der Tatorte und angeklagten Handlungen sowie der Nationalitäten der Opfer und Täter. Dieses Kernstück der Arbeit gestattet einen systematischen Zugang zu den Verfahren. In den britischen Kriegsverbrecherprozessen wurden außerdem Zurechnungsstrukturen diskutiert, die bis heute große Relevanz im Völkerstrafrecht besitzen. Diese werden zum Abschluss dargestellt, anhand von Beispielsfällen erläutert und in Beziehung zum heutigen Völkerstrafrecht gesetzt. Zu nennen sind hier Common Design bzw. Joint Criminal Enterprise, Vorgesetztenverantwortlichkeit und Befehlsnotstand.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien zur Geschichte des Völkerrechts, Band 19.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr