Kruckenberg

The UNreal world of human rights

An ethnography of the UN Committee in the Elimination of Racial Discrimination

Von Lena J. Kruckenberg

2012, 186 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-6643-0

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

48,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Als Ethnographie internationalen Rechts untersucht das Werk die sich wandelnden Praktiken und Akteure der internationalen Überwachung von Menschenrechten zu einem Zeitpunkt, in dem zivilgesellschaftliche Akteure im internationalen System stetig an Bedeutung gewinnen. Anhand einer teilnehmenden Beobachtung eines der ältesten Vertragsorgan des internationalen Menschrechtssystems, des Antirassismus-Ausschusses der Vereinten Nationen, arbeitet die Autorin die (Mikro-)Praktiken innerhalb eines sonst als primär durch sein Makro-Rahmenwerk definierten Rechtsvorgangs heraus. Wie wird ein internationales Menschrechtsabkommen tatsächlich angewendet? Wie lassen sich Ideologie, Rechtsanspruch und Diplomatie – also nicht zuletzt auch politische Machbarkeit – miteinander verbinden?

Die Autorin vermittelt in einer lebendigen Schilderung und anspruchsvollen Analyse die Erfahrungswelten, Aktivitäten und Lernprozesse der drei zentral beteiligten Akteure – Repräsentanten der Staaten, Vertreter von Nichtregierungsorganisationen und Ausschussmitglieder – und eröffnet neue Einblicke in internationales Recht als ‚lebendes Recht‘.

Das Werk ist Teil der Reihe Recht und Gesellschaft, Band 5.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr