VORANZEIGE   

Müller-Lietzkow / Sattelberger

Empirische Medienökonomie

Reflexionen der Arbeiten von Wolfgang Seufert

Herausgegeben von Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow, Felix Sattelberger, M.A.

2016, 358 S., Gebunden,
ISBN 978-3-8487-3419-1

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

64,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Empirie spielt eine zentrale Rolle in der medienökonomischen Forschung. Wolfgang Seufert prägt dieses Feld seit mehr als 30 Jahren durch scharfsinnige, meist auf Sekundär- und ergänzenden Primärdaten beruhende, quantitativ-empirische Studien.
Dieser Band würdigt das Schaffen Seuferts, indem langjährige Weggefährten und einflussreiche Medienökonomen in eigenen Beiträgen einen Blick auf einige von Wolfgang Seuferts bedeutendsten empirischen Arbeiten werfen, diese in den aktuellen Diskurs einordnen und daraus vielversprechende zukünftige Forschungsfelder ableiten. Die Bandbreite spiegelt das vielseitige Wirken Seuferts wider und umfasst eine mikro-, meso- sowie makroökonomische Betrachtung. Ergänzt werden diese Beiträge durch den Nachdruck ausgewählter Originalbeiträge von Wolfgang Seufert, die aus Sicht der Herausgeber besonders einflussreich sind bzw. die Arbeiten Seuferts besonders gut charakterisieren.
Mit Beiträgen von:
Jürgen Heinrich | Wolfgang Schulz | Otfried Jarren | Klaus F. Zimmermann | Jörg Müller-Lietzkow | Gabriele Siegert | Hardy Gundlach | Harald Rau | Sven Pagel | Georg Ruhrmann | Bertram Scheufele | Florian Drücke | Claudia Wilhelm | Felix Sattelberger

Das Werk ist Teil der Reihe Reihe Medienökonomie, Band 10.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr