Manow / Rüb / Simon

Die Bilder des Leviathan

Eine Deutungsgeschichte

Herausgegeben von Prof. Dr. Philip Manow, Prof. Dr. Friedbert W. Rüb, Dr. Dagmar Simon

2012, 247 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-7474-9

24,90 €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Neuabonnenten des 44. Jahrgangs (2016) der Zeitschrift Leviathan erhalten den Band Die Bilder des Leviathan kostenlos.

Das Frontispiz von Thomas Hobbes’ berühmter Schrift Leviathan, or the Matter, Forme & Power of a Common-Wealth Ecclesiasticall and Civill (1651) schmückt seit über 25 Jahren das Titelblatt der Zeitschrift Leviathan. Hobbes’ Titelkupfer gehört „zu den bekanntesten Signets der politischen Ikonographie“ (Horst Bredekamp). Es hört nicht auf, uns zu immer neuen Deutungen zu motivieren.

Anlässlich des Wechsels der Zeitschrift zu Nomos dokumentiert der Band die Deutungsgeschichte des Titelblatts anhand der in den letzten Jahrzehnten im Leviathan über den Leviathan erschienenen Beiträge.

Mit über 100 Abbildungen des originalen Frontispizes, seiner Nachdrucke, Imitationen und Referenzen vom 17. bis zum 21. Jahrhundert werden die Bilduntersuchungen illustriert und nachvollziehbar gemacht. (Eine Auswahl ist in der Leseprobe einsehbar.)