Nietsch / Weller

Private Enforcement: Brennpunkte kartellprivatrechtlicher Schadensersatzklagen

Workshop des EBS Law School Research Center for Transnational Commercial Law

Herausgegeben von Prof. Dr. Michael Nietsch, Prof. Dr. Matthias Weller

2014, 213 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8487-1359-2

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

55,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 z. Zt. nicht lieferbar, vorbestellbar

Das Werk befasst sich mit dem noch jungen Phänomen des „Private Enforcement“ von Kartellrecht, also kartellprivatrechtlicher Schadensersatzklagen. Gegenstand der Betrachtung sind neben Grundfragen des Verhältnisses von hoheitlicher und privater Rechtsdurchsetzung besonders augenfällige Konfliktfelder im Bereich des europäischen Zivilprozessrechts und kollektiver Rechtschutzinstrumentarien. Neben deren Darstellung erörtert der Tagungsband die bislang anzutreffenden Regulierungsansätze auf europäischer Ebene und innerhalb ausgewählter Mitgliedstaaten. Beachtung findet zudem die Wirkung der immer häufiger zu beobachtenden Gerichtsstandsvereinbarungen auf grenzüberschreitende Kartellprozesse. Weitere Einzelfragen wie die Problematik des Gesamtschuldnerausgleichs runden die Untersuchung ab.

Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Matthias Weller, Prof. Dr. Michael Nietsch, Prof. Dr. Burkhard Hess, Dr. Ulrich Börger, Dr. Carsten Krüger, Prof. Dr. Wolfgang Wurmnest

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften der EBS Law School, Band 3.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr