Pechlaner / Innerhofer

Künstler unterwegs

Wege und Grenzen des Reisens

Herausgegeben von Prof. Dr. Harald Pechlaner, Dr. Elisa Innerhofer

2018, 186 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8487-4788-7

34,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Das Thema des Wanderns und Reisens und damit der Reisebericht als literarische Kunstform ist so alt wie die Geschichte der Literatur und die Geschichte des Reisens selbst. Auch Musiker, insbesondere in der Funktion der Wandermusiker, blicken auf eine der ältesten Reisetraditionen zurück. Früher wie heute gehört das Reisen für Künstler und Musiker zum Alltag. Das Ziel ist dabei nicht nur der Ort, die Destination auf Zeit, sondern das „auf dem Weg sein“. Entlang ihrer Wege entdecken sie immer wieder Orte der Sehnsucht und Verbundenheit, die sie als solche in ihren Werken festhalten und dadurch Kulturen und Regionen bekannt machen.
Das Buch zeigt diese Verbindungen und Schnittstellen von Kunst, Musik und Reisen im Laufe der vergange-nen Jahrhunderte und heute auf. Die Beiträge spannen einen Bogen über die Bedeutung des Reisens für Künstler, Musiker und Kulturschaffende und deren Einfluss auf die Transformation von Orten.

Mit Beiträgen von
Harald Pechlaner; Elisa Innerhofer; Julia Allerstorfer; Heike Biedermann; Nils Büttner; Claudia Caesar; Julia Frank; Gerhard Glüher; Elvira Hufschmid; Romuald Jamet; Alma-Elisa Kittner; Andreas Kolb; Francesco Mattuzzi; Thomas Roessler; Matthias Schamp; Pablo Schneider; Klaus Widmann.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr