Pernice / Tanchev | Ceci n'est pas une Constitution - Constitutionalisation without a Constitution? | Cover

Pernice / Tanchev

Ceci n'est pas une Constitution - Constitutionalisation without a Constitution?

7th International ECLN-Colloquium Sofia, 17 - 19 April 2008

Bearbeitet von Mattias Wendel

Herausgegeben von Prof. Dr. jur. Dr. h.c. Ingolf Pernice, Prof. Dr. Evgeni Tanchev

2008, 249 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-4132-1

54,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Der Tagungsband bietet eine vertiefte Analyse des Reformvertrages von Lissabon aus der Sicht führender Experten des europäischen Verfassungsrechts. Er richtet sich an alle rechtlich wie politisch an Europa Interessierten und eröffnet über die Erörterung der wesentlichen Reformschritte hinaus den Horizont für Grundfragen europäischer Verfassungsentwicklung. Neben zentralen Aspekten der institutionellen Reform sowie den bedeutendsten Neuerungen in den Politikfeldern der EU, ist der Untersuchungsfokus speziell auf die Verfassungsdimension des Reformvertrages gerichtet. Aufbauend auf einer verfassungstheoretischen Verortung wird den verfassungsrechtlichen Kernelementen des Vertrages, wie dem Schutz der Grundrechte, besondere Aufmerksamkeit zuteil.

Darüber hinaus werden Wege künftiger Vertragsänderung aufgezeigt und neue Lösungen zur Überwindung etwaiger Ratifikationskrisen diskutiert. Die Studie bildet den Ertrag der Tagung des European Constitutional Law Network 2008 in Sofia. Koordiniert von seinem Gründer Ingolf Pernice, verbindet das Netzwerk führende Wissenschaftler und Praktiker aus mehr als zwanzig Staaten im Dienste transnationalen Diskurses und akademischer Kooperation.

 

The present volume provides a thorough analysis of the Lisbon Treaty carried out by leading experts in the field of European constitutionalism. Beyond the discussion of the principal reform steps, it addresses fundamental questions of European constitutional development, being insofar of particular interest for everyone legally or politically interested in Europe.

Alongside the presentation of main aspects of the institutional reform as well as major changes in EU-policy fields, the study is specifically focused on the constitutional dimension of the Reform Treaty. In addition to an in-depth appraisal in terms of constitutional theory, special consideration is attached to basic constitutional elements of the Lisbon Treaty, like the protection of fundamental rights. Furthermore, ways of future treaty amendment and new solutions for potential ratification crisis are discussed.


The present volume is the result of the European Constitutional Law Network’s conference held 2008 in Sofia. Coordinated by its founding member Ingolf Pernice, the network gathers academics and judges from more than twenty states, in view of transnational dialogue as well as academic cooperation.

Das Werk ist Teil der Reihe European Constitutional Law Network-Series, Band 7.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr