Spindler | Stotternde Kinder in der Schule | Cover

Spindler

Stotternde Kinder in der Schule

Einstellungen, pädagogische Handlungsentwürfe und Handlungsstrategien

Von Claudia Spindler

2010, 544 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8288-2548-2
(In Gemeinschaft mit Brockhaus/Commission / Tectum)

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Verlag: Tectum

34,90 €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Fünf von hundert Kindern stottern. Stottern verursacht keine körperlichen Schmerzen und rund 80 Prozent der Betroffenen sind es bis zum Erwachsenen alter wieder los. Trotzdem wird Stottern als Beeinträchtigung von Kindern und Jugendlichen im Schulalltag stark unterschätzt. Dabei hat die Forschung eindeutig gezeigt: Das Handicap kann in Verbindung mit einer starken Stigmatisierungsgefahr schwerwiegende Auswirkungen auf die schulische und persönliche Entwicklung der betroffenen Kinder haben. Viele erinnern ihre Schulzeit noch im Erwachsenenalter als „katastrophal“. Claudia Spindler legt den aktuellen Forschungsstand zum Stottern dar und berichtet auf eigener empirischer Grundlage über Einstellungen und den Umgang von Lehrkräften mit stotternden Kindern und Jugendlichen. Handlungsempfehlungen weisen abschließend den Weg in die schulische Basisarbeit. Dieses Fachbuch wendet sich an jeden, der stotternde Kinder und Jugendliche im Schulalltag begleitet.

Das Werk ist Teil der Reihe Wissenschaftliche Beiträge Tectum: Pädagogik, Bande 23.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr