Thieme

Eliten und Systemwechsel

Die Rolle der sozialistischen Parteiführungen im Demokratisierungsprozess

Von PD Dr. Tom Thieme

2015, 394 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8487-2166-5

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

79,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Eliten gelten als die Schlüsselakteure von Systemwechseln – ihre Ziele, Strategien, Handlungen und Präferenzen entscheiden die Prozesse. Während der Friedlichen Revolutionen vermieden sie die „Chinesische Lösung“, aber befürworten sie zugleich Demokratie und Freiheit? Die Rolle der SED/PDS-Parteielite im Demokratisierungsprozess der DDR und – kontrastiv – in den Staaten Ostmitteleuropas zu beleuchten, ist Gegenstand der Habilitationsschrift. Dabei geht es erstens um die theoretische Fundierung und Systematisierung politischer Eliten in Systemwechselprozessen, zweitens um die Analyse des (Nicht-)Beitrags der Parteiführungen bei der Demokratisierung und davon abgeleitet drittens um die Erklärung und Charakterisierung der Systemwechselverläufe.

Das Werk ist Teil der Reihe Revolutionen in Geschichte und Gegenwart, Band 1.

Weitere Titel

Schuppert | Politische Kultur
69,- €*
In den Warenkorb
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!
Westle / Gabriel | Sozialkapital
19,90 €*
In den Warenkorb
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!
Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr