Weid | Katastrophale Gesundheitsausgaben als Herausforderung für das mexikanische Gesundheitssystem | Cover

Weid

Katastrophale Gesundheitsausgaben als Herausforderung für das mexikanische Gesundheitssystem

Von Thomas Weid

2012, 282 S., Gebunden,
ISBN 978-3-8288-2917-6

Dieser Titel kann auch zur jederzeit kündbaren Fortsetzung geliefert werden. Sollten Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Verlag: Tectum

34,90 €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

Hohe Gesundheitsausgaben, die von den Bürgern selbst übernommen werden müssen, haben schwerwiegende Folgen für die Individuen und die Gesellschaft als Ganzes. Sie gelten ab einem bestimmten Anteil an der Zahlungskapazität privater Haushalte als katastrophal und stellen als solche eine existentielle Bedrohung für zahlreiche Familien weltweit dar. Die Selbstzahlungsbelastung hat generationsübergreifende Auswirkungen auf der gesellschaftlichen Mikro- und Makroebene, indem das Wirtschaftswachstum des Landes gebremst und sozialer Wandel beeinflusst wird. Thomas Weid untersucht die Folgen katastrophaler Gesundheitsausgaben in Lateinamerika am Beispiel Mexiko. Die mexikanische Gesundheitspolitik erkannte relativ früh die sozioökonomische Herausforderung und reagierte darauf mit einer Gesundheitsreform, wobei die neu eingeführte Krankenversicherung Seguro Popular eine universelle Versicherungsabdeckung anstrebt.

Das Werk ist Teil der Reihe Wissenschaftliche Beiträge Tectum: Wirtschaftswissenschaften, Band 65.

Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr