Wolff

Turbulente Stabilität

Die Demokratie in Südamerika diesseits ferner Ideale

Von Dr. Jonas Wolff

2008, 431 S., Broschiert,
ISBN 978-3-8329-3388-3

64,- €*
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!

!! ADLAF-Preis 2010 !!

 

Wie ist das Überleben der Demokratie unter widrigen Bedingungen zu erklären?

Im Zentrum der Studie steht mit Südamerika eine Region, die wie keine andere Demokratie, Massenarmut und extreme soziale Ungleichheit vereint. An den Beispielen Argentiniens und Ecuadors wird untersucht, wie Demokratien, die von demokratietheoretischen Idealen drastisch abweichen, nach schweren Krisen politische Stabilität und sozialen Frieden wiederherstellen.

Die Arbeit sichtet kritisch die Forschung zum Verhältnis von Demokratie und sozialem Frieden, analysiert die Zusammenhänge des demokratischen sozialen Friedens „niedriger Intensität“ in Südamerika und wendet diese Perspektive auf Argentinien und Ecuador an.

Die Untersuchung der Konfliktdynamiken in den beiden Ländern enthält detaillierte Analysen der argentinischen Arbeitslosenbewegungen und der indigenen Bewegung Ecuadors. Die Diskussion der Kontrastfälle Bolivien und Chile erhärtet das Ergebnis:

Demokratie- und Friedenstheorie müssen informelle Politikmuster und politökonomische Hintergrunddynamiken in den Blick nehmen, wollen sie den demokratischen sozialen Frieden in Südamerika verstehen.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, Band 1.

Weitere Titel

Weiland / Wehr / Seifert | Good Governance in der Sackgasse?
79,- €*
In den Warenkorb
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!
Ernstorfer / Stockmayer | Capacity Development for Good Governance
19,- €*
In den Warenkorb
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!
Rethinking Good Governance in Developing Economies
39,- €*
In den Warenkorb
* inkl. MwSt. versandkostenfrei
 sofort lieferbar!
Kontakt

Bücher:
07221 / 2104-37

Zeitschriften und
Online-Produkte:

07221 / 2104-39

Wir beraten Sie gerne!
Mo.-Do. 08:00-16:00 Uhr
Fr. 08:00-14:30 Uhr