zurücksetzen

0 Treffer

Hartmann | Oberem

Amerikanistische Studien - Estudios Americanistas. II

Festschrift für Hermann Trimborn
Academia,  1979, 350 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-88345-350-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Collectanea Instituti Anthropos (Band 21)
30,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Völkerkundler und Nestor der deutschen Alt-Amerika-Forschung Professor Dr. Dr. h. c. Hermann Trimborn beging am 15. Mai 1976 seinen 75. Geburtstag. Aus diesem Anlass haben als Zeichen persönlicher Verehrung, vor allem jedoch der weltweiten Anerkennung seiner wissenschaftlichen Leistung - die intensive Erforschung der altindianischen Herren-und Hochkulturen Lateinamerikas, vorrangig des andinen Raumes, auf den verschiedensten Gebieten - 80 Fachkollegen und Freunde aus 16 europäischen und überseeischen Ländern aus ihren Spezialgebieten Beiträge zu einer Festschrift geliefert. Der erste Teil ist, in alphabetischer Reihenfolge der Verfassernamen geordnet, in diesem Band zusammengefasst; die noch verbleibenden 42 Artikel sowie ein Schriftenverzeichnis des Jubilars folgen in einem zweiten. Die Vielfalt der Themen kann als eine Art Spiegelbild der breiten Fächerung des wissenschaftlichen Werkes von Hermann Trimborn gelten, das in weitem Bogen von der Archäologie über Studien indianischer Sprachen, wie des Quechua, Ethnohistorie, Editionen frühkolonialzeitlicher Quellen und Rechtsethnologie bis hin zur Sozialanthropologie mit zeitgenössischen Fragestellungen reicht. Hermann Trimborn hat 1948 das Seminar für Völkerkunde der Universität Bonn gegründet, dem er bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1969 vorstand und dessen amerikanistische Orientierung von ihm entscheidend geprägt worden ist.
Herausgeber
Dr. Roswith Hartmann
Akademische Oberrätin und Lehrbeauftragte für Quechua am Seminar für Völkerkunde der Universität Bonn, Abteilung Alt-Amerikanistik. Spezialgebiete: Quechua-Studien und Ethnographie des Andengebietes.
Dr. Udo Oberem
Lehrstuhlinhaber und Direktor des Seminars für Völkerkunde der Universität Bonn.
Spezialgebiete: Archäologie und Ethno-historie des Andengebietes.

Kontakt-Button