Aktualisieren

0 Treffer

Fischer

Comenius in Konversations-Lexika

Texte aus 'Brockhaus', 'Meyer' und 'Herder'

Herausgegeben von Heinz-Dietrich Fischer

Academia,  1983, 140 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-88345-691-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zur Comenius-Forschung (Band 12)
21,50 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Ausgehend von der Tatsache, daß Konversations-Lexika seit jeher für breite Bevölkerungskreise zu den faktisch ersten - und oft auch einzigen - Informationsquellen über konkrete Sachverhalte oder Personen zählen, müssen diese populären Nachschlagewerke als wichtige Kommunikationsmedien angesehen werden. Im vorliegenden Band wird neben der Diskussion der kommunikativen Funktion von Konversations-Lexika speziell - sozusagen als Fallbeispiel - das Lexikon-Stichwort 'Comenius' in seinen Varianten anhand von drei großen traditionsreichen Lexikon-Werken systematisch erfaßt und dokumentiert. Die Lektüre der facettenreichen Texte über Comenius zeigt, wie sich die inhaltliche Struktur dieser Beiträge in den Lexika von Auflage zu Auflage wandelte, welche Akzentsetzungen, aber auch welche Aussparungen erfolgten. Hier finden sich insgesamt recht eindrucksvolle Beispiele dessen, was man in der Kommunikationswissenschaft seit längerem als 'gatekeeping' zu typisieren gewohnt ist.

Kontakt-Button