Aktualisieren

0 Treffer

Heinrichs

Kultur - in der Kunst der Begriffe

Mit einem Geleitwort von Kurt Biedenkopf anlässlich des World Culture Forums in Dresden
Academia,  2007, 216 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-89665-775-6

22,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Autor setzt die philosophische „Kunst der Begriffe“ gegen die weithin übliche „Wolkenschieberei“ mit Nebelworten, die selbst ein Hauptproblem der derzeitigen Kulturkrise darstellt. Konkret anstehende Kulturfragen werden in eine systematische Kulturtheorie eingebettet.
Was bedeutet eigentlich „moderne“ Kultur? Bevor wir das tiefer begriffen und durchgeführt haben, sei an ein echte „Postmoderne“ nicht zu denken, so Heinrichs. Hat die „westliche“ Kultur der Welt etwas zu bieten außer ihrer Technik und kapitalistischen Globalisierung? Gibt es die Möglichkeit fruchtbarer, nicht zerstörerischer Begegnung zwischen westlicher „Moderne“ und den noch bestehenden Volkskulturen der Welt, mit noch einheitlicher Religion? Wie gehen wir mit dem Welt-Sprachen-Problem um und wie integrieren wir die Immigranten in die gastgebende Kultur?

Kontakt-Button