Aktualisieren

0 Treffer

Schicker

Plotin. Metaphysik und Modalität

Academia,  1993, 267 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-88345-422-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Academia Philosophie (Band 28)
25,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Untersuchung verfolgt drei Hauptziele: Zum ersten konkretisiert sie den Aussagegehalt von Enneade V1.8.9ff. Besagte Konkretisierung gibt den Blick frei für Plotins (modifizierte) Übernahme vorsokratischer, insbesondere heraklitischer und anaxagoreischer Theoreme. Zum zweiten zeigt die Untersuchung, hierbei eine These Heinrich Rombachs aufnehmend und diese gegen sie selbst wendend, daß die Denkfigur 'Funktionalität' bereits die Spekulationen der Antike prägend begleitet und ihren (ersten) Kulminationspunkt in den 'Enneaden' Plotins findet. Zum dritten wird gezeigt, daß und wie das seit P.O Kristeller vorherrschende Urteil, Plotins Ontologie ruhe seiner, Plotins, Ethik auf und erstere werde durch letztere verständlich, zu revidieren ist.

Kontakt-Button