Aktualisieren

0 Treffer

978-3-95650-873-8
Stottmeister
Vom Künstlerroman zum Kunstroman
Fiktive Künstler und ihre Kunstwerke in der erzählenden Literatur
Ergon,  2021, 636 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-873-8
E-Book Download
98,00 € inkl. MwSt.

Wie stellt die erzählende Literatur das Schaffen fiktiver Künstler dar? Aus dieser Frage entwickelt die Studie ein grundsätzlich neues Verständnis der internationalen Geschichte des Künstlerromans von seinen Anfängen im späten 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Das Erzählen über fiktive Künstler [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-859-2
Bellan | Drost
Surrealism in North Africa and Western Asia
Crossings and Encounters
Ergon,  2021, 287 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-859-2
E-Book Download
52,00 € inkl. MwSt.

Der vorliegende Band, der in Kooperation mit dem Deutschen Forum für Kunstgeschichte in Paris erschienen ist, beschäftigt sich mit dem Surrealismus in Literatur und Kunst in Algerien, Ägypten, Libanon, Syrien und der Türkei zwischen den 1930er und 1980er Jahren. In einer transkulturellen Perspektive [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-890-5
Kirwald
Der lesende Blick zurück
Das Exilwerk Bernard von Brentanos
Ergon,  2021, 125 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-890-5
Lieferbar
28,00 € inkl. MwSt.

Die Studie erschließt das Exilwerk Bernard von Brentanos vor dem Hintergrund seines politischen Wandels. Zunächst der KPD nahestehend, wurde ihm später eine Annäherung an das NS-Regime vorgeworfen. Tatsächlich steht das in der Schweiz entstandene Œuvre im Zeichen seines Patriotismus. Die Verfasserin [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-878-3
Wodarz
Ein Blick in den Abgrund
Die Shoah zwischen Fiktionalisierung und Faktualität in der französischen Literatur des 21. Jahrhunderts
Ergon,  2021, 458 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-878-3
Lieferbar
94,00 € inkl. MwSt.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts durchläuft das Schreiben über die Shoah in der französischen Literatur Transformationsprozesse. Soazig Aaron, Frédéric Brun, Philippe Claudel und Jean-Pierre Gattégno verwandeln den Überlebenden samt seiner Dualität in eine literarische Figur und legen einen klaren [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-872-1
Stottmeister
Vom Künstlerroman zum Kunstroman
Fiktive Künstler und ihre Kunstwerke in der erzählenden Literatur
Ergon,  2021, 636 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-872-1
Lieferbar
98,00 € inkl. MwSt.

Wie stellt die erzählende Literatur das Schaffen fiktiver Künstler dar? Aus dieser Frage entwickelt die Studie ein grundsätzlich neues Verständnis der internationalen Geschichte des Künstlerromans von seinen Anfängen im späten 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Das Erzählen über fiktive Künstler [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-841-7
Donyai
„Ich habe nur eine Zeit, die Weltzeit.“
Eine Untersuchung zu Husserls Zeitanalysen
Ergon,  2021, 193 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-841-7
Lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Dass Husserls Zeitverständnis ihm den Weg zum Begreifen der Weltzeit im Heideggerschen Sinne versperrt, ist eine verbreitete Überzeugung. Die Entfaltung der Weltzeit als ein Hauptthema der letzten Phasen der Zeitanalysen Husserls soll diesen Vorwurf entkräften. Der Prozess der Konkretisierung des [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-891-2
Kirwald
Der lesende Blick zurück
Das Exilwerk Bernard von Brentanos
Ergon,  2021, 126 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-891-2
E-Book Download
28,00 € inkl. MwSt.

Die Studie erschließt das Exilwerk Bernard von Brentanos vor dem Hintergrund seines politischen Wandels. Zunächst der KPD nahestehend, wurde ihm später eine Annäherung an das NS-Regime vorgeworfen. Tatsächlich steht das in der Schweiz entstandene Œuvre im Zeichen seines Patriotismus. Die Verfasserin [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-879-0
Wodarz
Ein Blick in den Abgrund
Die Shoah zwischen Fiktionalisierung und Faktualität in der französischen Literatur des 21. Jahrhunderts
Ergon,  2021, 458 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-879-0
E-Book Download
94,00 € inkl. MwSt.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts durchläuft das Schreiben über die Shoah in der französischen Literatur Transformationsprozesse. Soazig Aaron, Frédéric Brun, Philippe Claudel und Jean-Pierre Gattégno verwandeln den Überlebenden samt seiner Dualität in eine literarische Figur und legen einen klaren [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-897-4
Zhou
Machtmechanismen und Selbstspiele
Annäherungen an deutschsprachige Texte Yoko Tawadas mit Ansätzen von Michel Foucault und Erich Fromm
Ergon,  2021, 260 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-897-4
E-Book Download
54,00 € inkl. MwSt.

Die vorliegende Arbeit eröffnet neue Interpretationsmöglichkeiten hinsichtlich der Werke Yoko Tawadas und eine neue Perspektive auf Machtanalyse und Selbstspiel aus der Sicht der interkulturellen Literaturwissenschaft. Zum einen werden die gewaltsamen Subjektkonstitutionen unter drei Arten von [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-842-4
Donyai
„Ich habe nur eine Zeit, die Weltzeit.“
Eine Untersuchung zu Husserls Zeitanalysen
Ergon,  2021, 193 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-842-4
E-Book Download
0,00 € kostenlos

Dass Husserls Zeitverständnis ihm den Weg zum Begreifen der Weltzeit im Heideggerschen Sinne versperrt, ist eine verbreitete Überzeugung. Die Entfaltung der Weltzeit als ein Hauptthema der letzten Phasen der Zeitanalysen Husserls soll diesen Vorwurf entkräften. Der Prozess der Konkretisierung des [...]

> mehr Informationen
Zum OpenAccess Download

Kontakt-Button