Aktualisieren

0 Treffer

978-3-95650-941-4
Rommel
Bindungslose Gegenwart
Krisenfiguren ohne Vergangenheit und Zukunft in der neusachlichen Literatur
Ergon,  2022, ca. 510 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-941-4
Erscheint Juni 2022 (vormerkbar)
ca. 79,00 € inkl. MwSt.

Im zeitkritischen Diskurs der Zwischenkriegsjahre wird eine Bindungssemantik entwickelt, die allen voran mit der Negation von Bindung, also einem Zustand der Bindungslosigkeit, einen begrifflichen Rahmen zur Beschreibung der eigenen Gegenwart schafft. Neusachliche Schriftsteller:innen nehmen den [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-833-2
Buohler
Tradition und Avantgarde
Das Sonett im Expressionismus
Ergon,  2022, ca. 955 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-833-2
Erscheint Mai 2022 (vormerkbar)
ca. 149,00 € inkl. MwSt.

Wie viel Tradition steckt in der Avantgarde? Ist wirklich alles neu von dem behauptet wird, es sei neu? Der literarische Expressionismus (die wichtigste Avantgardebewegung der Klassischen Moderne) der gemeiniglich als Epoche der »zerbrochenen Formen« galt und gilt, nahm das für sich in Anspruch: Die [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-920-9
Zanucchi
Theodor Däubler: Literatenschmaus
Nachdichtungen aus Aldo Palazzeschis Incendiario
Ergon,  2022, 177 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-920-9
Lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

Der in Deutschland kaum bekannte Florentiner Dichter Aldo Palazzeschi (1885–1974) war zusammen mit Filippo Tommaso Marinetti einer der Hauptvertreter des italienischen Futurismus. Er stand für eine nicht-bellizistische Spielart des Futurismus, die sich vor allem auf Nietzsches Theorie des Komischen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-921-6
Zanucchi
Theodor Däubler: Literatenschmaus
Nachdichtungen aus Aldo Palazzeschis Incendiario
Ergon,  2022, 177 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-921-6
E-Book Download
38,00 € inkl. MwSt.

Der in Deutschland kaum bekannte Florentiner Dichter Aldo Palazzeschi (1885–1974) war zusammen mit Filippo Tommaso Marinetti einer der Hauptvertreter des italienischen Futurismus. Er stand für eine nicht-bellizistische Spielart des Futurismus, die sich vor allem auf Nietzsches Theorie des Komischen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-882-0
Thielsen
„Nun geht der Unsinn an“
Zur Funktion kommunikativer Rahmen
Ergon,  2022, 437 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-882-0
Lieferbar
94,00 € inkl. MwSt.

Die Studie fokussiert Texte, die häufig unter den aus Wertungshandlungen entstandenen Termini ‚Unsinns-‘ und ‚Nonsenspoesie‘ rubriziert werden, und problematisiert die damit verbundene Tendenz zur Homogenisierung literarischer Artefakte, die zwar similäre ästhetische Verfahren erkennen lassen, aber [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-883-7
Thielsen
„Nun geht der Unsinn an“
Zur Funktion kommunikativer Rahmen
Ergon,  2022, 437 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-883-7
E-Book Download
94,00 € inkl. MwSt.

Die Studie fokussiert Texte, die häufig unter den aus Wertungshandlungen entstandenen Termini ‚Unsinns-‘ und ‚Nonsenspoesie‘ rubriziert werden, und problematisiert die damit verbundene Tendenz zur Homogenisierung literarischer Artefakte, die zwar similäre ästhetische Verfahren erkennen lassen, aber [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-881-3
Junge
Der Islam in deutschen Lesebüchern 1935–1964/65
Ergon,  2022, 313 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-881-3
E-Book Download
64,00 € inkl. MwSt.

Die Untersuchung widmet sich den Repräsentationen des Islam und von Muslimen in Lesebüchern des Nationalsozialismus, der DDR und der Bundesrepublik (1935–1964/65). Es werden Lesebücher für die Volksschule (NS, BRD) und für die Grund- sowie die Polytechnische Oberschule (DDR) untersucht. Näher [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-858-5
Bellan | Drost
Surrealism in North Africa and Western Asia
Crossings and Encounters
Ergon,  2021, 287 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-858-5
Lieferbar
52,00 € inkl. MwSt.

Der vorliegende Band, der in Kooperation mit dem Deutschen Forum für Kunstgeschichte in Paris erschienen ist, beschäftigt sich mit dem Surrealismus in Literatur und Kunst in Algerien, Ägypten, Libanon, Syrien und der Türkei zwischen den 1930er und 1980er Jahren. In einer transkulturellen Perspektive [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-880-6
Junge
Der Islam in deutschen Lesebüchern 1935–1964/65
Ergon,  2022, 313 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-880-6
Lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Die Untersuchung widmet sich den Repräsentationen des Islam und von Muslimen in Lesebüchern des Nationalsozialismus, der DDR und der Bundesrepublik (1935–1964/65). Es werden Lesebücher für die Volksschule (NS, BRD) und für die Grund- sowie die Polytechnische Oberschule (DDR) untersucht. Näher [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-896-7
Zhou
Machtmechanismen und Selbstspiele
Annäherungen an deutschsprachige Texte Yoko Tawadas mit Ansätzen von Michel Foucault und Erich Fromm
Ergon,  2021, 260 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-896-7
Lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Die vorliegende Arbeit eröffnet neue Interpretationsmöglichkeiten hinsichtlich der Werke Yoko Tawadas und eine neue Perspektive auf Machtanalyse und Selbstspiel aus der Sicht der interkulturellen Literaturwissenschaft. Zum einen werden die gewaltsamen Subjektkonstitutionen unter drei Arten von [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-873-8
Stottmeister
Vom Künstlerroman zum Kunstroman
Fiktive Künstler und ihre Kunstwerke in der erzählenden Literatur
Ergon,  2021, 636 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-873-8
E-Book Download
98,00 € inkl. MwSt.

Wie stellt die erzählende Literatur das Schaffen fiktiver Künstler dar? Aus dieser Frage entwickelt die Studie ein grundsätzlich neues Verständnis der internationalen Geschichte des Künstlerromans von seinen Anfängen im späten 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Das Erzählen über fiktive Künstler [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-859-2
Bellan | Drost
Surrealism in North Africa and Western Asia
Crossings and Encounters
Ergon,  2021, 287 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-859-2
E-Book Download
52,00 € inkl. MwSt.

Der vorliegende Band, der in Kooperation mit dem Deutschen Forum für Kunstgeschichte in Paris erschienen ist, beschäftigt sich mit dem Surrealismus in Literatur und Kunst in Algerien, Ägypten, Libanon, Syrien und der Türkei zwischen den 1930er und 1980er Jahren. In einer transkulturellen Perspektive [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-890-5
Kirwald
Der lesende Blick zurück
Das Exilwerk Bernard von Brentanos
Ergon,  2021, 125 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-890-5
Lieferbar
28,00 € inkl. MwSt.

Die Studie erschließt das Exilwerk Bernard von Brentanos vor dem Hintergrund seines politischen Wandels. Zunächst der KPD nahestehend, wurde ihm später eine Annäherung an das NS-Regime vorgeworfen. Tatsächlich steht das in der Schweiz entstandene Œuvre im Zeichen seines Patriotismus. Die Verfasserin [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-878-3
Wodarz
Ein Blick in den Abgrund
Die Shoah zwischen Fiktionalisierung und Faktualität in der französischen Literatur des 21. Jahrhunderts
Ergon,  2021, 458 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-878-3
Lieferbar
94,00 € inkl. MwSt.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts durchläuft das Schreiben über die Shoah in der französischen Literatur Transformationsprozesse. Soazig Aaron, Frédéric Brun, Philippe Claudel und Jean-Pierre Gattégno verwandeln den Überlebenden samt seiner Dualität in eine literarische Figur und legen einen klaren [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-872-1
Stottmeister
Vom Künstlerroman zum Kunstroman
Fiktive Künstler und ihre Kunstwerke in der erzählenden Literatur
Ergon,  2021, 636 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-872-1
Lieferbar
98,00 € inkl. MwSt.

Wie stellt die erzählende Literatur das Schaffen fiktiver Künstler dar? Aus dieser Frage entwickelt die Studie ein grundsätzlich neues Verständnis der internationalen Geschichte des Künstlerromans von seinen Anfängen im späten 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Das Erzählen über fiktive Künstler [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-841-7
Donyai
„Ich habe nur eine Zeit, die Weltzeit.“
Eine Untersuchung zu Husserls Zeitanalysen
Ergon,  2021, 193 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-841-7
Lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Dass Husserls Zeitverständnis ihm den Weg zum Begreifen der Weltzeit im Heideggerschen Sinne versperrt, ist eine verbreitete Überzeugung. Die Entfaltung der Weltzeit als ein Hauptthema der letzten Phasen der Zeitanalysen Husserls soll diesen Vorwurf entkräften. Der Prozess der Konkretisierung des [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-891-2
Kirwald
Der lesende Blick zurück
Das Exilwerk Bernard von Brentanos
Ergon,  2021, 126 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-891-2
E-Book Download
28,00 € inkl. MwSt.

Die Studie erschließt das Exilwerk Bernard von Brentanos vor dem Hintergrund seines politischen Wandels. Zunächst der KPD nahestehend, wurde ihm später eine Annäherung an das NS-Regime vorgeworfen. Tatsächlich steht das in der Schweiz entstandene Œuvre im Zeichen seines Patriotismus. Die Verfasserin [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-879-0
Wodarz
Ein Blick in den Abgrund
Die Shoah zwischen Fiktionalisierung und Faktualität in der französischen Literatur des 21. Jahrhunderts
Ergon,  2021, 458 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-879-0
E-Book Download
94,00 € inkl. MwSt.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts durchläuft das Schreiben über die Shoah in der französischen Literatur Transformationsprozesse. Soazig Aaron, Frédéric Brun, Philippe Claudel und Jean-Pierre Gattégno verwandeln den Überlebenden samt seiner Dualität in eine literarische Figur und legen einen klaren [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-897-4
Zhou
Machtmechanismen und Selbstspiele
Annäherungen an deutschsprachige Texte Yoko Tawadas mit Ansätzen von Michel Foucault und Erich Fromm
Ergon,  2021, 260 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-897-4
E-Book Download
54,00 € inkl. MwSt.

Die vorliegende Arbeit eröffnet neue Interpretationsmöglichkeiten hinsichtlich der Werke Yoko Tawadas und eine neue Perspektive auf Machtanalyse und Selbstspiel aus der Sicht der interkulturellen Literaturwissenschaft. Zum einen werden die gewaltsamen Subjektkonstitutionen unter drei Arten von [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-842-4
Donyai
„Ich habe nur eine Zeit, die Weltzeit.“
Eine Untersuchung zu Husserls Zeitanalysen
Ergon,  2021, 193 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-842-4
E-Book Download
0,00 € kostenlos

Dass Husserls Zeitverständnis ihm den Weg zum Begreifen der Weltzeit im Heideggerschen Sinne versperrt, ist eine verbreitete Überzeugung. Die Entfaltung der Weltzeit als ein Hauptthema der letzten Phasen der Zeitanalysen Husserls soll diesen Vorwurf entkräften. Der Prozess der Konkretisierung des [...]

> mehr Informationen
Zum OpenAccess Download

978-3-95650-846-2
Simon
Ethik und Erotik
Zur sprachlichen Konstruktion von Beziehungen bei Arthur Schnitzler
Ergon,  2021, 275 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-846-2
Lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

Ist es möglich, untreu zu sein und trotzdem tugendhaft zu bleiben? Schnitzler kreist in seinen mittleren Dramen immer wieder um diese Frage. Mit der Sprachkrise um 1900 im Hintergrund analysiert die vorliegende Arbeit Schnitzlers pragmatische wie ethische Sprachauffassung.Letztere schafft die [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-831-8
Voci
Ernst Michalski - Die Verwandlung des Knaben Kai. Roman
Kritische Edition
Ergon,  2021, 267 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-831-8
Lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

“Die Verwandlung des Knaben Kai” ist das nachgelassene Werk eines deutsch-jüdischen Kunsthistorikers der Weimarer Jahre, Ernst Michalski, der zu den Gründungsvätern der modernen Rezeptionsästhetik zählte. Seine Kategorie der ‘ästhetischen Grenze’ ist zu einem Schlüsselbegriff der kunsthistorischen [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-847-9
Simon
Ethik und Erotik
Zur sprachlichen Konstruktion von Beziehungen bei Arthur Schnitzler
Ergon,  2021, 275 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-847-9
E-Book Download
58,00 € inkl. MwSt.

Ist es möglich, untreu zu sein und trotzdem tugendhaft zu bleiben? Schnitzler kreist in seinen mittleren Dramen immer wieder um diese Frage. Mit der Sprachkrise um 1900 im Hintergrund analysiert die vorliegende Arbeit Schnitzlers pragmatische wie ethische Sprachauffassung.Letztere schafft die [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-822-6
von Mende
„Heutiger Nachbar – gestriger Untertan“
Impressionen osmanischer und türkischer Südosteuropa-Reisender (1890–1940)
Ergon,  2021, 517 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-822-6
E-Book Download
98,00 € inkl. MwSt.

Wie geht eine intellektuelle Elite, die ihre Position im Osmanischen Reich erlangt und ihr Selbstverständnis aus diesem gespeist hat, mit dessen Verlust und Wandel um? Anhand der Repräsentationen Südosteuropas in osmanischer und türkischer Reiseliteratur wird dies auf der Ebene der Autoren [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

978-3-95650-826-4
Höfflin-Grether
„Zur Physiologie (auch Pathologie) des Schaffens“
Intratextuelle Verfahren in der Textgenese dramatischer Werke Arthur Schnitzlers
Ergon,  2021, 317 Seiten, E-Book
ISBN 978-3-95650-826-4
E-Book Download
68,00 € inkl. MwSt.

Kaum ein literarisches Werk der Klassischen Moderne ist in seiner Genese so gut dokumentiert wie das des österreichischen Autors Arthur Schnitzler (1862–1931). Dieser Werkstattbericht untersucht erstmals systematisch die vielfältigen Textverwandtschaften im Gesamtwerk des Autors. In drei Fallstudien [...]

> mehr Informationen
In den Warenkorb

Kontakt-Button