Aktualisieren

0 Treffer

Kromas

Das Warenangebot des Mühldorfer Kramers Franciscus Schmidt

Zur Handels- und Konsumgeschichte des 17. Jahrhunderts
Ergon,  2022, 300 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-95650-981-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Stadt und Region in der Vormoderne (Band 10)
64,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
64,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Kunden des Mühldorfer Kramers Franciscus Schmidt ließen ihre Einkäufe anschreiben: Die Schuldbücher geben daher Einblick in das Warensortiment, das von Strümpfen, Stoffen und Bändern bis hin zu Gewürzen und getrocknetem Fisch reichte. Schmidts Kunden waren vor allem Bürger, Handwerker und Geistliche aus der Stadt und dem bayerischen Umland. Die 7000 Einträge der „Strazza“, die von 1684 bis 1687 geführt wurde, bilden die Grundlage dieser Studie zu Handel und Konsum, die für das 17. Jahrhundert eine Forschungslücke schließt.

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button