Aktualisieren

0 Treffer

Di Martino

Datenschutz im europäischen Recht

Nomos,  2005, 104 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-1203-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriftenreihe Europäisches Verfassungsrecht (Band 20)
23,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der über die letzten Jahrzehnte konsolidierte europäische Datenschutz wurde aufgrund des post-11.09.2001 globalen Kontext auf die Probe gestellt. Dieser europaweit harmonisierte Datenschutzstandard könnte durch Übermittlungen personenbezogener Daten aus Europa in die USA ausgehölt werden.
Das Buch stellt ein Überblick über die Entwicklung des Datenschutzes im europäischen Verfassungsverbund dar. Neben seiner Bedeutung für den Binnenmarkt wird insbesondere seine Grundrechtsrelevanz aus einer historischen sowie rechtsvergleichenden Auslegung der Datenschutzrichtlinie abgeleitet.
Am Beispiel der Übermittlung von Flugpassagierdaten in die USA sowie im Bereich der dritten Säule der Union wird die nach dem 11.09. zugespitzte Spannung zwischen Sicherheit und Freiheit analysiert.
Die Autorin, derzeit Doktorantin an der Universität »La Sapzienza« in Rom, verwertet u.a. bedeutsame Beiträge der italienischen Literatur zum europäischen Recht.
Das Buch ist vor allem für Universitäten, Forschungsinstitute sowie (Bundes- und Landes-)Datenschutzbeauftragte interessant.

Kontakt-Button